Kanada: Eisskulpturen-Festival am Lake Louise

Kanada: Eisskulpturen-Festival am Lake Louise

(Quelle: Travel Alberta)

(rf) Anfang 2012 messen sich Eisbildhauer am Lake Louise in der westkanadischen Provinz Alberta. Dort findet vom 21. bis 23. Januar 2012 auf dem zugefrorenen See das Eisskulpturen-Festival bereits zum 19. Mal statt. Professionelle Eisbildhauer aus aller Herren Länder messen sich miteinander. Zwölf Mannschaften mit je zwei Eisschnitzern haben die Aufgabe, aus jeweils 15 Eisblöcken – von denen jeder 135 Kilogramm wiegt – innerhalb von 34 Stunden eine über zwei Meter hohe weltmeisterliche Eisskulptur zu erschaffen. 2012 ist eine Extra-Portion Kreativität gepaart mit handwerklichem Geschick gefragt, denn das Motto lautet: WordPlay: Where language comes out to play.

Während des „Ice Magic“-Wochenendes kann man den Eiskünstlern zusehen und erleben, wie viel akribische Arbeit sie in ihre fantasievollen Kreationen stecken. Am Sonntagnachmittag werden die Gewinner des Eisskulpturen-Wettbewerbs verkündet. Zwei weitere Preise werden vom Publikum und von Kindern verliehen, nämlich der „People’s Choice Award“ und der „Children’s Choice Award“.

Weitere Informationen unter www.banfflakelouise.com/events-and-festivals/festivals/snowdays/ice-magic-festival.






Social Media: Facebook - Twitter - Instagram



StartseiteSitemapNewsletterKonzept / MediaImpressumDatenschutzReise-RSS