Surfen an deutschen Flughäfen und weltweit

Flughafen Düsseldorf von oben
Flughafen Düsseldorf von oben (Quelle: Reisefernsehen.com)

Übersicht W-Lan an deutschen Flughäfen

Warten auf den Flieger - egal, ob pünktlich oder verspätet - wer kennt das nicht. Wer sich die Zeit bis zum Boarding mit Surfen vertreiben will, findet an deutschen Flughäfen ein sehr unterschiedliches WiFi-Angebot vor. Nicht überall kann man unbegenzt kostenlos ins Internet. Hier ein Überblick.

Kostenfreies, uneingeschränktes WiFi gibt es an folgenden Flughäfen in Deutschland
- Berlin (Tegel, Schönefeld)
- Düsseldorf
- Köln
- Frankfurt/Main
- München
- Hamburg
- Nürnberg
- Münster
- Friedrichshafen
- Kassel-Calden
- Memmingen
- Weeze (Niederrhein)

Kostenfreies, eingeschränktes WiFi gibt es an folgenden Flughäfen in Deutschland
- Hannover (3 Std.)
- Bremen (3 Std.)
- Paderborn / Lippstadt (3 Std.)
- Dresden (2 Std.)
- Stuttgart (1 Std.)
- Frankfurt-Hahn (1 Std.)
- Rostock-Laage (1 Std.)
- Erfurt-Weimar (30 Min.)
- Karlsruhe / Baden-Baden (30 Min.)
- Dortmund (30 Min. für Newsletter-Abonnenten)

Tipp: Bistros und Cafés vor Ort bieten meist einen kostenfreien Zugang für Kunden an.

Übersicht W-LAN an Flughäfen weltweit

Der US-Blogger Anil Polat hat eine interaktive Karte erstellt, auf der Passagiere die Passwörter der internationalen Flughäfen und Airline-Lounges gesammelt haben und frei zugänglich machen.


Social Media:



Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Alles Weitere finden Sie in der Datenschutzerklärung. Erweiterte Cookie-Einstellungen