Madagaskar: Bootstouren im Pays Betsileo

Madagaskar: Bootstouren im Pays Betsileo

(rf) Das südliche Hochland Madagaskars um die Stadt Fianarantsoa ist die Heimat des Volkes der Betsileo. Das Gebiet ist von zahlreichen Flüssen durchzogen, auf denen sich in traditionellen Piroggen-Booten dieser Landstrich erkunden lässt. Bei einer Tagestour geht es vom Ort Mahasoabe, 25 km östlich von Fianarantsoa, auf dem Fluss Mahatsiatra bis nach Lihimena zu den einzigen Teeplantagen Madagaskars bei Sahambavy. Auf dem Weg dorthin erleben die Reisenden die Landschaft und lernen das Leben der einheimischen Bevölkerung kennen. Die Tour einschließlich Hin- und Rücktransport nach Fianarantsoa, Reiseführer, Bootsmiete, Mittagessen und Picknick ist für 90.000 Ariary (etwa 32 Euro) pro Person buchbar.
Die Bootstour ist auch auf einem kleineren Nebenfluss möglich. Hierbei können die Gäste zahlreiche kleine Kunsthandwerksateliers besuchen und haben einen schönen Ausblick auf die Altstadt von Fianarantsoa. Zurück in die Stadt geht es dann mit dem Bus oder per Rad. Weitere Informationen unter www.madagascar-tourisme.com.




Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Alles Weitere finden Sie in der Datenschutzerklärung. Erweiterte Cookie-Einstellungen