Macau: Kostenlose Tee-Verkostungen

Macau: Kostenlose Tee-Verkostungen

Macau lässt Besucher an seinem reichen kulturellen Erbe teilhaben – und dies in vielen Fällen zum Nulltarif. Das Angebot reicht von traditionellen Löwentänzen, Musikdarbietungen bis zu Kirchentouren.

Nun erweitern die kostenlosen Tee-Verkostungen im Macau Tea Culture House das Spektrum. Das Museum liegt unweit des Lou Lim Ieok Gardens, der mit Lotusblüten-Teichen und Suzhou-Landschafts-Architektur eine Oase der Ruhe inmitten der Stadt bildet. Schon von außen zeigt das Gebäude mit einer südeuropäischen Fassade in Ocker und weiß sowie chinesischen Dachziegeln, dass es Elemente beider Kulturen vereint. Im Innern erzählen auf einer Etage die Ausstellungsstücke Geschichten von der Teekultur in Macau, China und dem Westen. Beispielsweise, dass im 17. Jahrhundert die meisten Tees aus dem Reich der Mitte ihren Weg nach Europa über Macau fanden. Die Ausstellung vermittelt auch, wie Tee zubereitet und getrunken werden kann. Dazu sind die Besucher eingeladen, die Sorten Pu´er, Tieguanyin und Shoumei selbst zu kosten (Dienstag bis Sonntag, 15 bis 16 Uhr, mit Ausnahme des letzten Donnerstags im Monat). Sie lernen dabei den Unterschied zwischen Tee-Schmecken (Tea-Tasting, das langsame Genießen des Getränks und dabei Form, Duft und Farbe zelebrieren) und Tee-Trinken (Tea-Drinking, mit stärkerem Tee und schnellerem Schlucken). Auch der Eintritt ist kostenlos. Weitere Informationen unter www.iacm.gov.mo/teamuseum/engmain.html.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Alles Weitere finden Sie in der Datenschutzerklärung. Erweiterte Cookie-Einstellungen