Reise-Tipp: Sicherheit auf Kreuzfahrtschiffen

Hafen Hamburg: Einlaufen eines Kreuzfahrschiffes
Hafen Hamburg: Einlaufen eines Kreuzfahrschiffes (Foto: Andrea Quaß / Reisefernsehen.com)

Reise-Tipp: Sicherheit auf Kreuzfahrtschiffen

Kreuzfahrtschiffe müssen zertifiziert sein. Das Klassifizierungszertifikat nach SOLAS bescheinigt die Seetüchtigkeitund auch die Sicherheit der Passagiere. Das Schiffsunglück der Costa Concordia im Mittelmeer zeigt, wie wichtig es ist, im Notfall gut informiert zu sein.

Zu Beginn einer Kreuzfahrtreise:

  • Gleich zu Beginn der Reise Orientierungspläne und Beschilderung studieren und anhand dieser feststellen, wo man sich im Schiff befindet und welcher der schnellste Fluchtweg ist. Diesen einmal abgehen.
  • Informieren, wo sich Rettungsboote, Rettungsinseln und Evakuierungsrutschen befinden.
  • Mit der Handhabung der Rettungswesten vertraut machen und prüfen, ob kleinere Westen für Kinder vorhanden sind. (Baby- oder übergroße Rettungswesten erhält man bei der Crew.)
  • Sicherheitshinweise unbedingt lesen und beachten.

Im Ernstfall:

  • Bei einem Notfall ertönt das Alarmsignal: sieben kurze Töne und ein langer Ton.
  • Es gilt: Ruhe bewahren und den Anweisungen der Crew folgen.
  • Umgehend zu den Sammelstationen gehen.
  • Keine Aufzüge nutzen und kein Gepäck mitnehmen.
  • Wenn verrauchte Zonen des Schiffes passiert werden müssen, gebückt gehen oder auf dem Boden kriechen.
  • Leuchtstreifen in Bodenhöhe zeigen den Fluchtweg an.
  • In den Sammelstationen werden Rettungswesten verteilt.
  • Die Crew führt die Passagiere von dort zu den Rettungsbooten, Rettungsinseln oder Evakuierungsrutschen.
  • Wenn möglich, unbedingt Kindern und anderen Passagieren helfen.

Tipp

Bei sailpress.com - Sicherheit auf See gibt es Tipps fürs Überleben auf See im Seenotfall. Eigentlich sind die Seiten für Hochseesegler gedacht, aber sie können durchaus auch wichtig für Passagiere von Cruise Ships, wie das der havarierten Costa Concordia, sein: Es geht unter anderem ums Besteigen und das Verhalten in Rettungsinseln, und darum, was man macht, wenn man ins Wasser gefallen ist. Und: Wie man tödliche Fehler beim Retten von Schiffbrüchigen vermeidet.


Social Media:



Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Alles Weitere finden Sie in der Datenschutzerklärung. Erweiterte Cookie-Einstellungen