Kolumbien: Ostermesse unter Tage

Kolumbien: Ostermesse unter Tage

(rf) Im kolumbianischen Zipaquirá steht eine der außergewöhnlichsten Kirchen der Welt: eine Salzkathedrale. Rund 50 Kilomenter von der Hauptstadt Bogota entfernt, liegt die Kirche, die sich in einer Salzmine befindet. Ostern wird hier unterirdisch die „Semana Santa“ (Palmsonntag bis Ostersonntag) gefeiert. Rund 70.000 Besucher werden zu der Ostermesse auf 2.750 Metern Höhe erwartet. Blau beleuchtete Kreuze und riesige Salzskulpturen zaubern eine einzigartige Atmosphäre in der komplett aus Salz erbauten Kirche. Der Salzreichtum wurde vom deutschen Wissenschaftspionier Alexander von Humboldt entdeckt. Nach seiner Empfehlung haben die Kolumbianer 1801 angefangen eines der größten religiösen Bauwerke der Welt zu bauen.

Weitere Informationen zu Kolumbien unter www.colombia.travel.


Social Media:



Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Alles Weitere finden Sie in der Datenschutzerklärung. Erweiterte Cookie-Einstellungen