Kochreise nach Vietnam und Kambodscha

Reisevideo Vietnam

Kochreise nach Vietnam und Kambodscha

(rf) Wer nicht nur die asiatische Kultur sondern auch deren vielfältige Koch- und Esskultur kennenlernen will, für den könnte die Kochreise "Asien à la Carte" mit Profikoch Markus Haxter von Interesse sein. Die 10-tägige Reise nach Vietnam und Kambodscha findet vom 13.05.-22.05.2015 statt und bietet Gastronomen, Profiköchen und solchen, die es werden wollen, die Möglichkeit die geschmacklichen und kulturellen Höhepunkte beider Länder mit dem international erfahrenen Küchenmeister zu erkunden und lieben zu lernen.

Die Reise beginnt in Saigon, der kulinarischen Metropole Vietnams. Die Küche Vietnams ist sowohl von den ehemaligen französischen Kolonialherren als auch von den Nachbarländern beeinflusst. Hierzulande besonders bekannt sind wohl die Sommerrollen und die Nudelsuppe Pho Bo. In Vietnam warten sowohl traditionelle vietnamesische Rezepte als auch die typischen Straßenrestaurants der Einheimischen darauf, entdeckt zu werden. Zwischen kolonialen Häusern, alten Tempeln und futuristischen Wolkenkratzern, werden beim Rundgang über den Markt frische Zutaten eingekauft und am Abend gemeinsam mit professionellen Küchenchefs zubereitet. Neben der „Saigon Street Food Tour“, wird das nächtliche Saigon abseits der Touristenpfade auf einer Vespa entdeckt sowie Früchtefarmen und Handwerksbetriebe während einer Bootstour in Richtung Mekong-Delta aufgespürt.

Reisevideo Kambodscha

Nach dem Aufenthalt in Saigon geht es mit dem Flugzeug weiter nach Siem Reap in Kambodscha. Die dortige Küche der Khmerist die wohl noch am wenigsten bekannte. Dabei wird alleine die Vielfalt der Obstsorten in Kambodscha schon dadurch deutlich, dass man ihr einen eigenen Hofstaat zuspricht! Weiter gehören frische Süßwasserfische aus dem Tonle Sap, dem größten See Südasiens, roter Pfeffer von den südlichen Plantagen in Kampot, Früchte wie Papayas, Mangos und Kokosnüsse und die Würzpaste Kroeuns aus frischen Gewürzen wie Zitronengras, Galgant, Kaffirlimette und Kurkuma, in die landestypische Küche. Neben dem Kennenlernen der typisch kambodschanischen Küche stehen hier einige Sehenswürdigkeiten, wie das UNESCO-Weltkulturerbe Angkor Wat, der Tempelberg Bayon und die Königsstadt Angkor Thom, auf dem Programm. Die neuen Eindrücke werden von der traditionellen Khmer-Küche begleitet. In Kochkursen lernt man die harmonische Zusammensetzung von unverfälschten Lebensmitteln mit charakteristischen und komplexen Aromen kennen.

Die 10-tägige Profikochreise „Asien à la carte“ ab/bis Deutschland kostet pro Person ab € 3.389,-. Im Preis enthalten sind die Linienflüge mit Vietnam Airlines, alle innerasiatischen Flüge und Transfers, 7 Übernachtungen in 5*-Hotels, ein umfassendes Besichtigungs- und Kochprogramm sowie Visabesorgung enthalten. Weitere Informationen unter www.caissa.de.


Social Media: