Cook Islands: Paddelwettbewerb Vaka Eiva Festival

Cook Islands: Paddelwettbewerb Vaka Eiva Festival
Cook Islands: Paddelwettbewerb Vaka Eiva Festival (Quelle: Cook Islands Tourism)

Cook Islands: Paddelwettbewerb Vaka Eiva Festival

(rf) In der Südsee findet im November einer der renommiertesten Paddelwettbewerbe der Welt statt. Rund 1.200 Paddler aus aller Welt werden vom 22.11. bis 28.11.2014 auf den Cook Islands am Vaka Eiva Festival teilnehmen. Auch behinderte Paddler nehmen an den Wettkämpfen teil. Eine Veranstaltungswoche mit Paddeln, Kultur und Festivitäten erwartet die Wassersportler. Die verschiedenen Wettbewerbe umfassen Sprints, 12.000 und 18.000 Meter-Rennen sowie das prestigeträchtige Round Raro Relay oder das spektakuläre Motu2motu in Aitutaki. Örtliche Schulen profitieren vom Teamgeist des Vaka Eiva. Die Initiative “Adopt a School” erlaubt eine Interaktion zwischen Paddlern und Schülern. Die Erlöse der Teilnahme am beliebten “Trader Jacks Boiler Swim” unterstützen jedes Jahr ein Charity-Projekt. Die Warmherzigkeit, für die die Einheimischen bekannt sind, verleiht der Veranstaltung einen besonderen Charakter. Damit reiht sich der Vaka Eiva ganz selbstbewusst in die angesehenen internationalen Paddel-Wettbewerbe ein, wie beispielsweise auf Hamilton Island, Tahiti’s Hawaiki Nui, Hawaii’s Molokai Challenge, Fiji’s International oder auch den New York’s Liberty Challenge. Die Wettbewerbe des Vaka Eiva können 2014 zum ersten Mal weltweit in Real Time verfolgt werden. Möglich machen dies spezielle, wassergeschütze SIM-Karten mit einem GPS-System, welche an die Kanus angebracht werden. Weitere Informationen unter www.vakaeiva.com.


Social Media: