Bahamas: Erste „All Inclusive“ Insel

Bahamas: Erste „All Inclusive“ Insel

(Quelle: Bahamas Tourist Office )

Wer einen Urlaub auf den Bahamas plant, kann neuerdings auf Grand Bahama Island ein All-Inclusive-Paket buchen, das für die komplette Insel gilt. Die Club Grand Bahama Karte wird in drei Varianten angeboten. Im Basispaket ist neben der gebuchten Hotelübernachtung das Frühstück und Abendessen in einem der angeschlossenen Restaurants auf der Insel täglich frei wählbar. Hinzu kommen Transferleistungen, ein Ausflug oder eine Aktivität pro Tag sowie Kasino-Tickets. Je nach Buchungskategorie Silver, Gold oder Platimum können die teilnehmenden Restaurants und Aktivitäten aus einer entsprechenden Liste gewählt werden. Zurzeit umfasst das Programm fünf Hotels, 21 Restaurants, 50 Ausflugs- und Aktivitätsangebote und zwei Championship-Golfplätze. Weitere Informationen gibt es unter www.bahamas.com.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Alles Weitere finden Sie in der Datenschutzerklärung. Erweiterte Cookie-Einstellungen