Kanada: Niagara Icewine Festival in Ontario

Kanada: Niagara Icewine Festival in Ontario

(rf) An drei Wochenenden zwischen dem 13. und 29. Januar 2012 finden Weinkenner und -liebhaber die Wahrheit im Eiswein. Die kanadische Niagara Region, die auf demselben Breitengrad wie Bordeaux in Frankreich liegt und sich dadurch eines optimalen Klimas für den Weinanbau erfreuen kann, feiert zum 17. Mal das Niagara Icewine Festival. In winterlicher Kulisse nehmen über 30 Weingüter an den Festivitäten teil. Zu den Weingütern, die neben Weinproben auch Köstlichkeiten der regionalen Küche anbieten, zählen unter anderem die Reif Estate Winery, Konzelmann Estate Winery und Inniskillin Wines mit deutsch-österreichischen Wurzeln. Letztere haben mit ihrem 1989 Vidal Icewine auf der Vinexpo in Bordeaux 1991 den Grand Prix d’Honneur gewonnen und damit die (Wein-) Welt auf Ontario als Weinanbaugebiet aufmerksam gemacht. Die erstklassige Qualität von Kanadas flüssigem Gold, wie der Eiswein auch genannt wird, wird dann erreicht, wenn die Temperaturen dauerhaft unter -8 Grad sinken und die gefrorenen Trauben in der Nacht geerntet werden. Da die Produktion sehr anspruchsvoll ist und mindestens drei Kilogramm Trauben für lediglich 375 Milliliter Eiswein benötigt werden, hat der Eiswein, der unter anderem aus der Riesling-, Vidal- und Cabernet Franc-Ernte stammt, seinen Preis. Weitere Informationen unter www.niagarawinefestival.com.


Social Media: