USA: Biker-Festival in Nevada

USA: Biker-Festival in Nevada

(rf) Jedes Jahr treffen sich im Frühjahr rund 50.000 Biker im südlichen Nevada. Der Laughlin River Run, eines der größten Motorradtreffen der Welt, findet dieses Jahr vom 24.-28. April statt. Am Ufer des Colorado River rund um Laughlin heulen dann Motoren auf und Fahrerherzen schlagen höher. Auch auf zwei Beinen gibt es dann in n und um Laughlin jede Menge zu entdecken. Während des River Run wird Laughlin zum Laufsteg − für "harte Kerle", schräge Vögel, für die neue Miss Laughlin River Run, die jedes Jahr gewählt wird, und für die ausgefallensten Motorräder, die der Asphalt je gesehen hat. Viele Biker polieren ihren fahrbaren Untersatz für dieses Event auf Hochglanz oder verpassen ihm ein individuelles Chromstyling, mit Sicherheit nicht von der Stange. Doch es kommt auch auf die inneren Werte an. Ihre Motorenleistung stellen die Kunstwerke auf zwei Rädern in zahlreichen Touren unter Beweis. Gemeinsam erkundet die Motorrad-Fangemeinde das "Dreiländereck" um Laughlin zwischen Kalifornien, Arizona und Nevada. Es geht durch die raue Hügellandschaft von Kingman, Arizona, in die ehemalige Goldgräberstadt Oatman, die bis heute nichts von ihrem Geisterstadt-Charme entbehrt. Darüber hinaus ertasten die Maschinen unter sich die Route 66 Meile für Meile. Eine Abkühlung für heiße Reifen und Gemüter garantiert der Colorado River, an dessen Ufern es direkt nach Laughlin geht. Dort warten Konzerte, Stuntshows, Motorradausstellungen und Stände mit der neuesten Leder- und Motorradmode auf ihre Fans.

Weitere Informationen unter www.laughlinriverrun.com.


Social Media: