USA: Größtes Rodeo der Welt in Houston

USA: Größtes Rodeo der Welt in Houston

(rf) Vom 25. Februar bis 17. März 2013 findet in der viertgrößten Stadt der USA das Houston Livestock Show und Rodeo statt. In der texanischen Metropole trifft man dann vor allem echte Cowboys, gefährliche Bullen und wilde Pferde. Highlights sind die waghalsigen Rodeo-Wettkämpfe und das gigantische Rahmenprogramm mit Musikerlegenden aus der internationalen Rock-, Pop- und Country-Szene. Auftakt des Events ist die Parade der Helden und ihrer Pferde durch die Altstadt Downtown Houston. Im Anschluss bestimmen für die nächsten Tage sieben verschiedene Rodeo-Wettkämpfe – darunter die Königsdisziplin Bullenreiten sowie Stierringen und Lassowerfen – das Geschehen der NASA-Metropole. Parallel finden Ausritte, Wettkämpfe für Cowboy und Tier, Kunst- und Viehaustellungen, Talentwettbewerbe, die Barbecue-Weltmeisterschaft und Auktionen statt. An den Abenden begeistern Mega-Stars das Publikum. In diesem Jahr werden die R&B-Ikone Mary J. Blige, die Country-Band Lady Antebellum sowie der hawaiianische Chartstürmer Bruno Mars und viele weitere Künstler für Riesenstimmung sorgen.

Weitere Informationen unter www.rodeohouston.com.

(Quelle: Greater Houston Convention and Visitors Bureau)


Social Media:



Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Alles Weitere finden Sie in der Datenschutzerklärung. Erweiterte Cookie-Einstellungen