USA: Unterwasser-Kunstausstellung vor Key West

USA: Unterwasser-Kunstausstellung vor Key West

(rf) Zur Kunst abtauchen: In 40 Metern Tiefe sind seit kurzem Bilder des Wiener Fotografen Andreas Franke zu bewundern. Rund ein Dutzend seiner digitalen Kompositionen installierte der Künstler auf einem Deck des ehemaligen US Air Force Transporters Gen. Hoyt S. Vandenberg zirka elf Kilometer vor Key West, Florida Keys. Das Schiff wurde im Frühjahr 2009 als künstliches Wrack versenkt. Die surrealen Effekte seiner großflächigen Fotomontagen erzielt Franke, indem er Unterwasserbilder des Schiffes mit an Land aufgenommenen Alltagssituationen ergänzt. So zeigt eines der Motive ein Mädchen, das mit einem Schmetterlingsnetz nach sich am Wrack tummelnden Fischen jagt. Ein anderes Werk zeigt kämpfende Kickboxer neben einem der für die Vandenberg typischen Satellitenschüsseln. Die zirka zwei Quadratmeter großen Aufnahmen befinden sich in einer Hülle aus Plexiglas und sind mit Hilfe rostfreier Stahlrahmen und Silikon am Deck der Vandenberg befestigt.Die Kunstausstellung bleibt bis voraussichtlich Ende 2012 unter Wasser.

Weitere Informationen unter www.fla-keys.de.

(Quelle: Florida Keys News Bureau)


Social Media: