Sie sind hier: Startseite » Reisenews » Reisetipps Europa

Ungarn: Budapester Frühlingsfestival 2012

Ungarn: Budapester Frühlingsfestival 2012

(rf) Vom 16. bis 25. März 2012 zieht das Budapester Frühlingsfestival Musik- und Kulturfreunde an die Donau. 200 Veranstaltungen an rund 60 Austragungsorten stehen auf dem Programm. Neben Jazz- und klassischen Konzerten werden auch Theatervorstellungen, Freilichtprogramme, zeitgenössischer Tanz sowie Filmvorführungen geboten. Musikalisch spannt sich der Bogen von Orchester- und Kammermusik bis zu Oper, Operette und Volksmusik. Zu den berühmtesten Interpreten des Festivals gehören in diesem Jahr die Wiener Sängerknaben, die amerikanische Jazzgröße Chick Corea, das Ungarischen Nationalballett sowie das russische Nationalorchester.

Das Frühlingsfestival beginnt am 16. März 2012 mit einem Eröffnungskonzert des Ungarischen Radio Symphonie Orchesters. Daneben präsentiert der bedeutendste zeitgenössische Flamenco-Tänzer und Choreograph, Israel Galván, das „Goldene Zeitalter“ im Kunstpalast. Am 17. März 2012 freuen sich deutsche Besucher über die Aufführung der Straußoper Arabella in der Ungarischen Staatsoper – mit deutschen Liedtexten. Gipsy-Klänge und klassische indische Musik verbindet ein Jazzprojekt am 19. März 2012. Dabei repräsentiert jeder der Vortragenden eine andere Nation und damit ein Stück seiner Kultur. Mit dabei ist der ungarische Jazzpianist Béla Szakcsi Lakatos.

Zum Abschluss der Programms gibt das Budapester Frühlingsfestival auch unbekannten Nachwuchstalenten eine Bühne: Vom 23. bis 25. März 2012 promotet es beim angeschlossenen „Fringe Festival“ junge Künstler. Hier kann jeder teilnehmen, der sich angemeldet hat.

Weitere Informationen unter www.festivalcity.hu.


Social Media: