Magisches Gotland - eine Schweden-Welt für sich

Felsformation Raukar auf Fårö

(Quelle: Helena Wahlman/imagebank.sweden.se)

(Geheim-)Tipps für den Gotland-Besuch

Auf Schwedens größter Insel Gotland erwartet Besucher eine ganz eigene kleine „schwedische“ Welt. Trutzige Mauern voller Geschichte, von Meer und Wind geformte Felsformationen, die zu faszinierenden Assoziationen inspirieren, einsame Sandstrände, die zu Spaziergängen und Sonnenbädern einladen, türkis schimmernde Baggerseen im Inselinneren, die von der einst bedeutenden Kalksteinindustrie von Schwedens größter Ostseeinsel zeugen, eine einmalige Alvarlandschaft, die unzählige Vogelarten und nicht zuletzt die typischen Guteschafe beherbergt und endlos viele Fossilien, die an den Felsstränden nur darauf warten, entdeckt zu werden und ihre Geschichte zu erzählen.

Gotland: Stadtmauer von Visby

(Quelle: Tuukka Ervasti/imagebank.sweden.se)

Die zweitgrößte Insel in der Ostsee erhielt ihren Namen von Goten, die die Insel rund um den Beginn der Zeitrechnung wieder verließen. Gemeinsam mit mehreren kleinen benachbarten Inseln bildet die Hauptinsel die Provinz Gotland. Gotland ist anders - einzigartig: angefangen bei der unglaublich faszinierenden Weltkulturerbestadt Visby über die einsame Insel Gotlands Sandön und die beliebte Insel Fårö mit ihren Raukar genannten Felsformationen bis hin zu einer enormen Dichte an historischen Stätten und den meisten Sonnenstunden in ganz Schweden. Die atemberaubenden Landschaften der Ostseeinsel, die mit ländlichen Idyllen, geheimnisvollen Wäldern und Fischerdörfern aufwarten, in denen die Zeit stehengeblieben zu sein scheint, tun ihr Übriges dazu. Hier ein paar (Geheim-)Tipps für einen Gotland-Besuch.

Fårö (Gotland)

(Quelle: Simon Paulin/imagebank.sweden.se)

Schwedens ältestes Naturschutzgebiet

Schwedens ältestes Naturschutzgebiet

Eines der ältesten Naturschutzgebiete der Welt ist eine Schwedische Insel: Stora Karlsö in der Provinz Gotland. Hohe Klippen, Traumstrände, Moore, Orchideen und eine reiche Vogelwelt verzaubern Besucher. Ein Ausflugstipp für die Zeit von Mai bis September: Wanderungen mit ortskundigen Führern durch das Inselparadies. Infos: www.storakarlso.se

Gotland: Vitvär, nahe Ljugarn

(Quelle: Tuukka Ervasti/imagebank.sweden.se)

Besuch der Villa Kunterbunt

In den Romanen von Astrid Lindgren lebt Pippi Lanstrumpf am Rande einer namenlosen Stadt in Schweden. Für die Filme fand man eine passende Location auf Gotland. Gedreht wurden in der Inselhauptstadt Visby. Die Villa Kunterbunt, Pippis zu Hause, können kleine und große Fans im Erlebnispark Kneippbyn besuchen. Infos: www.kneippbyn.se

(Quelle: Tuukka Ervasti/imagebank.sweden.se)

Surferparadies im hohen Norden

Die Insel bietet als einer der besten Surfspots Nordeuropas konstant gute Winde und beste Infrastrukturen. Ob Nord, Süd, Ost, West: Egal aus welcher Richtung die Brise weht, ein Strand auf Gotland passt immer. Kite-Surfer bevorzugen den Herbst für ihre Ausflüge nach Gotland. Dann ist das Wasser warm und der starke Wind sorgt für zusätzliches Adrenalin. Infos: swesurf.com/hem/swe-surf1.html

Trüffelernte auf Gotland

(Quelle: Simon Paulin/imagebank.sweden.se)

Schlemmen auf Gotland

Viel Sonne, kalkhaltige Böden und mildere Temperaturen lassen Obst und Gemüse sprießen. Grüner und weißer Spargel gedeihen wunderbar. Trüffel sind eine gotländische Delikatesse. Zudem wachsen hier der inseltypische Kajp, ein Schlangenlauch, die den Brombeeren ähnlichen Kroatzbeeren oder Bärlauch. Das reichhaltige Futter auf den Kalkwiesen macht das Lammfleisch auf Gotland besonders schmackhaft. Schwedens größte Insel besitzt eine der vielfältigsten Gastronomieszenen des Landes. Es wird auf die besondere Qualität der Zutaten geachtet. Regionalität spielt eine große Rolle. Infos: www.gotlandgastronomy.se/

Steinschiff auf Gotland

(Quelle: Rodrigo Rivas Ruiz/imagebank.sweden.se)

Anreise
Vom schwedischen Festland – Nynäshamn, Oskarshamn und Västervik – fährt die Reederei Destination Gotland im Frühjahr und Sommer bis zu 18 Mal nach Visby und zurück. Eine Überfahrt dauert etwa drei Stunden.

Links
Gotland: www.gotland-erleben.de






Social Media: Facebook - Twitter - Instagram



StartseiteSitemapNewsletterKonzept / MediaImpressumDatenschutzReise-RSSBuch-Tipps