Portugal: Auf Weinreise durchs Centro

Weinreben in der Region Bairrada

(Foto: TCP/ARPT Centro de Portugal)

Portugals Mitte – zwischen dem grünen Norden und der Region um Lissabon – ist eine der abwechslungsreichsten Landschaften des Landes. In der Region Centro befinden sich fünf Weinanbaugebiete: rot oder weiß, kräftig oder prickelnd - jeder Weinliebhaber wird hier fündig.

Das Centro de Portugal reicht von den langen Stränden am Atlantik bis zur spanischen Grenze und umfasst drei Teile: Beira Litoral, das Küstengebiet, Beira Alta, das waldreiche, gebirgige Landesinnere, und Beira Baixa, das Land zwischen dem Estrela-Gebirge und der spanischen Grenze. Das Centro war und ist auch heute noch in vieler Hinsicht das geistige und kulturelle Zentrum des Landes.

Dão

Die DOC-Region Dão, benannt nach dem gleichnamigen Fluss, liegt im Norden des Centro de Portugal und westlich der Beira Interior rund um die sehenswerte Stadt Viseu. Die Landschaft ist hier deutlich grüner und neben Wein findet man auch Oliven- und Orangenbäume.

Seit 1908 werden hier Reben angebaut. Die Weinerzeuger des Dão haben früh erkannt, dass die Zukunft in einer Kombination aus Traditionspflege und neuen Wegen liegt. Bis heute werden die Trauben noch wie vor Jahrhunderten in offenen Granitbecken (Lagares) eingemaischt. Vielerorts wurden zugleich große Summen in moderne Kellertechnik investiert.

Die Weine aus dem Dão zählen zu den besten der Iberischen Halbinsel. Die kraftvollen Rotweine des Guts Quinta dos Lemos beispielsweise waren dem amerikanischen Wein-Papst Robert Parker immerhin 94 von 100 Punkten wert.

Allianca Underground Museum / Aliança Weinkeller

(Foto: TCP/ARPT Centro de Portugal)

Bairrada

Das Klima der 10.000 Hektar großen DOC-Region Bairrada wird teilweise bereits vom Atlantik geprägt: die Rebfelder beginnen wenige Kilometer hinter der Küste und reichen bis zur Serra do Caramulo und zur Serra do Buçaco im Osten, im Norden und Süden wird das Gebiet durch die Flüsse Vouga und Mondega begrenzt.

Bairrada ist vor allem für die dort seit 1890 angebauten Schaumweine bekannt, deren Qualität in den letzten Jahren erheblich gesteigert wurde.

Bei den Rotweinen dominieren kräftige Tropfen, die vorwiegend aus der Baga-Traube gekeltert werden.

Pflichtprogramm für Besucher sind die Städte Coimbra und Aveiro. Eine Legende aus der Region Bairrada sind die Weine aus dem Palasthotel von Buçaco – allein deshalb, weil es sie lange Zeit nur dort zu trinken gab.

Palast Bucaco in der Region Bairrada

(Foto: TCP/ARPT Centro de Portugal)

Beira Interior

Das 16.000 Hektar große Anbaugebiet wird im Norden vom Douro, im Süden vom Tejo, im Osten von der spanischen Grenze und im Westen vom Gebirge Serra da Estrela begrenzt. Die besseren der Weine aus der Beira Interior dürfen seit Ende 1999 das DOC-Zeichen für Weine aus einem kontrollierten Anbaugebiet tragen.

Vielfach liegen große Granitblöcke in den grünen Weinfeldern, rundum ist die Landschaft vom eher rauen Hochlandklima geprägt. Hier entstehen kräftige, stoffige Rot- und Weißweine von mitunter überraschender Eleganz.

Eine Besonderheit ist der fruchtig-trockene Rosé „Pinking“, der in der Adega Castelo Rodrigo im gleichnamigen Dorf nach einem eigens patentierten Verfahren gekeltert wird.

Beira Interior: fruchtig-trockener Rosé „Pinking“

(Foto: TCP/ARPT Centro de Portugal)

Lissabon

Auch ein Teil des bis fast in die Hauptstadt Lissabon reichenden Anbaugebietes Estremadura gehört noch zum Centro de Portugal. Völlig verschiedene Klimazonen, unterschiedliche Böden und Rebsorten bringen zwischen Torres Vedras und der Stadt Óbidos bis zur Grenze des Bairrada-Gebietes eine Vielzahl sehr unterschiedlicher, interessanter Weine hervor. Spannende Architektur und gute Weine findet man etwa in der Kellerei AdegaMãe in Torres Vedras.

Tejo

Schon seit der Antike wird entlang des Rio Tejo Wein angebaut. Rund um Tomar und Abrantes (und auch südlich des Flusses) erstreckt sich das Anbaugebiet Ribatejo. Neben sehr traditionellen Weinhäusern wie etwa der Casal da Coelheira in Tramagal haben sich hier auch viele junge, engagierte Winzer niedergelassen, die spannende Rot- und Weißweine zu oft noch attraktiven Preisen produzieren.

Links
Centro de Portugal: www.centerofportugal.com/de/






Social Media: Facebook - Twitter - Instagram



StartseiteSitemapNewsletterKonzept / MediaImpressumDatenschutzReise-RSS