Sie sind hier: Startseite » Reisenews » Reisetipps Europa

Nachhaltige Kreuzfahrten entlang Norwegens Küste

- Advertorial -

Emissionsfrei durchs Weltnaturerbe Geirangerfjord
Emissionsfrei durchs Weltnaturerbe Geirangerfjord (Foto: Havila Kystruten / Marius Beck Dahle/Werksted)

Nachhaltige Kreuzfahrten entlang Norwegens Küste

Auf der Küstenroute zwischen Bergen und Kirkenes kann man sich umweltfreundlich auf Kreuzfahrt begeben. Die Passagierschiffe von Havila Kystruten fahren mit Batterie-Power und LNG.

Entlang der norwegischen Küste sind die Schwesternschiffe Havila Capella und Havila Castor bis zu vier Stunden mit reiner Batterie-Power unterwegs. Sind die Akkus leer, geht es mit Flüssigerdgas (LNG) weiter. Durch den Hydrid-Antrieb können die Emissionen deutlich reduziert werden: die CO⊃2;-Emissionen um 30 % und die NOX-Emissionen um 90 % im Vergleich zu ähnlichen Schiffen, die mit fossilen Brennstoffen betrieben werden.

Ziel: noch umweltfreundlicher und nachhaltiger

Die Passagierschiffe der norwegischen Reederei sollen zukünftig noch umweltfreundlicher unterwegs sein. Um an Bord den Batteriestrom noch stärker nutzen zu können, muss die Landeinfrastruktur in den Häfen entlang der Schifffahrtsroute weiter ausgebaut werden. Dem Flüssigerdgas wird nach und nach verflüssigtes Biogas beigemengt. Langfristig soll das Biogas das Erdgas komplett ersetzen.

Umweltfreundlich auf Kreuzfahrttour
Umweltfreundlich auf Kreuzfahrttour (Foto: Havila Kystruten / Marius Beck Dahle/Werksted)

Emissionsfrei durchs Weltnaturerbe

Lautlos und emissionsfrei fahren die beiden Schiffe bereits jetzt mit reinem Batterieantrieb durch den Geirangerfjord. Tests und Anpassungen des Energieverbrauchs sollen dazu führen, das gesamte Unesco-Weltnaturerbe emissionsfrei zu befahren. Spätestens 2026 müssen dort alle Fähren und Kreuzfahrtschiffe mit Null-Emissionen unterwegs sein.

Eco-Voyager-Programm

An Bord wird auch sonst Nachhaltigkeit groß geschrieben. Der Stromverbrauch soll so optimiert werden, dass so viel Energie wie möglich für den Antrieb verwendet wird. Der verbrauchsreduzierende Schiffshotelbetrieb stellt zuweilen eine Herausforderung dar. Das Eco-Voyager-Programm gibt Passagieren die Möglichkeit, sich an Bord zu engagieren und ihren Teil zu einen nachhaltigeren Umgang mit Ressourcen beizutragen.

Nachhaltiges durch Gäste: Eco-Voyager-Programm
Nachhaltiges durch Gäste: Eco-Voyager-Programm (Foto: Havila Kystruten / Marius Beck Dahle/Werksted)

Nordischer Look

Insgesamt sollen vier umweltfreundliche Kreuzfahrtschiffe auf der norwegischen Küstenroute fahren. Zwei befinden sich noch im Bau. Die Passagierschiffe sind mit modernen norwegischen Möbeln in klassisch nordischem Design eingerichtet. Große, lichtdurchflutete Fenster ermöglichen bei jeder Wetterlage Blicke auf die faszinierende Natur entlang der norwegischen Küche.

Regionale Produkte, kurze Lieferwege

Das Essen an Bord ist abgestimmt auf die Gegenden, durch die die Schiffe unterwegs sind. Die Lebensmittel sollen möglichst lokal produziert werden, um die Lieferwege möglichst kurz zu halten. An Bord gibt es keine Buffets. Die Passagiere werden zu allen Mahlzeiten am Tisch bedient. Havila Voyages hofft so, die Lebensmittelabfälle um rund 60 Tonnen pro Jahr reduzieren zu können.


Social Media:



Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Alles Weitere finden Sie in der Datenschutzerklärung. Erweiterte Cookie-Einstellungen