Normandie: Auf den Spuren des Käses

(Foto: Fromages AOP de Normandie)

Normandie: Auf den Spuren des Käses

Die französische Nordküste am Ärmelkanal ist bekannt für ihre langen Sandstrände und die Steilküste. Die Normandie ist zugleich die Region der drei C’s – Camembert, Calvados und Cidre. Wer mehr über die regionalen Produkte erfahren will, kann auf 16 gastronomischen Routen durch den Nordwesten Frankreichs reisen.

So auch auf der neuen Käse-Route. Die Orte, wo der Käse hergestellt wird, zu finden, ist in dieser Region einfach. Vielfach heißen die Orte so wie der Käse selbst: Camembert, Livarot, Neufchâtel und Pont l’Evêque. Die Normannen selbst sind stolz auf ihre regionalen Produkte und stecken viel Herzblut in ihre Herstellung, das Wissen um die Produktion wird von Generation zu Generation weiter gegeben.

Die neue gastrononische Route ist ein Zusammenschluss von Käsereien, Bauernhöfe, Restaurants und Museen, die Interessierten die traditionelle Käseherstellung und Käse-Leckereien der Normandie näher bringen möchten.


Käse der Normandie

(Foto: Fromagerie Graindorge)

Camembert

Der Camembert ist ein Weißschimmelkäse mit würzig-nussigem Geschmack. Unter dem Namen „Camembert de Normandie AOC“ genießt er den Rang einer geschützten Herkunftsbezeichnung. Nur ein in der Normandie aus Rohmilch hergestellter Camembert darf „Camembert de Normandie“ genannt werden. Dagegen ist der Name Camembert frei verwendbar. Infos: www.camembert-aoc.org

Livarot

Der würzige Livarot wird aus roher oder pasteurisierter Kuhmilch fabriziert. Im 19. Jahrhundert war der Livarot einer der am meisten verkauften Käsesorten der Normandie. Zu jener Zeit trug er den Beinamen „la viande du pauvre“ (dt. das Fleisch der Armen). Das Image dieses normannischen Käses hat sich in der Zwischenzeit gewandelt. Heute ist der Livarot ein Käse, den man oft bei Festen auf dem Käsetablett sieht. Auch der Beiname ist heute ein noblerer: le colonel (dt. der Oberst). Diesen Namen verdankt der Livarot den drei bis fünf Bändern, die um den Käse gewickelt werden, damit er seine Form behält. Die Bänder bestehen aus Seggen (Gräser der Familie der Sauergrasgewächse). Um den AOC-Richtlinien zu entsprechen, müssen diese ebenfalls aus dem AOC-Gebiet des Käses stammen. Infos: www.livarot-aoc.org

Käse-Produktion in der Normandie

(Foto: Fromages AOP de Normandie)

Pont l’Evêque

In den Chroniken taucht der Pont l’Evêque das erste Mal im 15. Jahrhundert auf. Hergestellt wird der Käse aus roher oder pasteurisierter Kuhmilch. Der Reifeprozess dauert mindestens zwei Wochen. Üblicher ist jedoch eine Reifedauer von sechs Wochen. In diesem Zeitraum wird der Käse regelmäßig gewaschen, gebürstet und gewendet. Typisch für den Pont l’Evêque ist die quadratische Form und sein kräftig-würziges Aroma. Infos: www.pont-leveque-aoc.org

Neufchâtel

Der Neufchâtel-Käse (Departement Seine-Maritime) ist beliebt wegen seines pikanten, säuerlichen Geschmacks und seiner Herzform. Man sagt, dass während der verschiedenen Auseinandersetzungen zwischen Normannen und Engländern im Mittelalter normannische Mädchen den englischen Soldaten den Käse schenkten. Auf diese Weise konnten sie den Männern aus dem Feindeslager ihre Gefühle zeigen. Der Neufchâtel wird aus roher oder pasteurisierter Kuhmilch hergestellt. Es handelt sich um eine Käsesorte, die erstmals schriftlich im Jahre 1035 erwähnt wurde. Der Neufchâtel erhielt das AOC-Siegel im Jahre 1969. Infos: www.neufchatel-aoc.org

Käse-Route der Normandie

Die vier normannischen Käsesorten Camembert, Livarot, Neufchâtel und Pont l’Evêque sind mit dem OC-Label ausgezeichnet. AOC steht für „Appellation d’Origine Contrôlée“ (dt. kontrollierte Herkunftsbezeichnung) und ist ein Schutzsiegel für bestimmte landwirtschaftliche Produkte aus Frankreich. Die normannischen AOP-Käse dürfen ausschließlich in der Normandie mit normannischen Rohstoffen hergestellt werden.

Die Käse-Route der Normandie umfasst 70 teilnehmenden Einrichtungen. Reisende können sich einzelne Stationen anhand einer Karte aussuchen und ihre persönliche Route durch die gesamte Region zusammenstellen.
Die Lage der einzelnen „Käse-Stationen“ in der Normandie ist ausgewiesen. Reisende profitieren von Besichtigungen, Verkostungen und können die Käse natürlich auch erwerben.

Links
Normandie
Käse-Route der Normandie








Social Media: Facebook - Twitter - Instagram


StartseiteSitemapNewsletterKonzept / MediaImpressumDatenschutzReise-RSSBuch-Tipps