Sie sind hier: Startseite » Reisenews » Reisetipps Europa

Mit dem Fährschiff durch Europa

Fähre an der Nordermole / Travemünde
Fähre an der Nordermole / Travemünde (Foto: LTM / Oliver Schmidt)

Mit dem Fährschiff durch Europa

Auch 2021 werden viele mit dem eigenen Auto in den Urlaub fahren. Mittelmeerinseln, Skandinavien oder Großbritannien erreicht man vom europäischen Festland bequem mit Fährschiffen. Über 200 Reisewege übers Wasser gibt es auf der Nord- und Ostsee, durchs Mittelmeer und im Nordatlantik.

Autoreisende, Wohnmobilisten und Biker finden europaweit über 1.000 Schiffsabfahrten täglich. In der Broschüre „Fähren, Routen, Reedereien“ findet man eine Übersicht mit dem Angebot von 30 Reedereien. Auf anschaulichen Karten wird jede Route mit Start- und Zielhafen markiert und es sind die Kontaktdaten der Reedereien sowie die von Online-Buchungs-Plattformen aufgeführt.

Das Netz der Fährlinien spannt sich von Island im Norden bis Tunesien an der Küste Nordafrikas und von Gibraltar im Westen bis zu den entferntesten Inseln der Ägäis im Osten.

Unterwegs nach Skandinavien
Unterwegs nach Skandinavien (Foto: Andrea Quaß / Reisefernsehen.com)

Fährschiffrouten nach Skandinavien

Schwerpunkt für deutsche Urlauber ist der Norden mit den Reisezielen Dänemark, Schweden, Norwegen und Finnland. Mehr als 40 Verbindungen in Nord- und Ostsee führen nach Skandinavien sowie in die baltischen Länder. Neu hinzugekommen sind hier zwei Reedereien: FRS Baltic mit der Route Sassnitz-Ystad sowie Eckerö Line, deren Schiffe Estland und Finnland über die Häfen Muuga, Tallinn, Helsinki und Vuosaari ansteuern.

Von Deutschland aus legen die Fähren in Kiel, Puttgarden, Travemünde, Rostock und Sassnitz ab; außerdem von Cuxhaven, Hamburg und List auf Sylt. Hier nehmen vor allem die bekannten Großreedereien Color Line, DFDS, Finnlines und Scandlines Kurs in Richtung Nordland-Urlaub.

Per Schiff von Madeira nach Porto Santo
Per Schiff von Madeira nach Porto Santo (Foto: Andrea Quaß / Reisefernsehen.com)

Mittelmeer-Reisen mit dem Fährschif

Für Reisende, die dem mit Pkw oder Camper Richtung Mittelmeer fahren wollen, bietet die Broschüre einen Überblick über die vielverzweigten Fährangebote im Süden Europas. Ob Frankreich, Italien, Griechenland, Albanien oder Spanien – allen wichtigen Häfen werden angefahren. Auch Nordafrika mit sechs Anlegestellen in Marokko und Tunesien ist dabei. Besonders wichtig für Inselurlauber: die Verbindungen nach Korsika, Mallorca, Sardinien, Sizilien oder Elba, aber auch zu den griechischen Kykladen und Dodekanes-Inseln.


Mit dem Fährschif von Holland nach Nordengland
Mit dem Fährschif von Holland nach Nordengland (Foto: Andrea Quaß / Reisefernsehen.com)

Routen auf die britische Insel

Großbritannien und Irland bleiben trotz oder gerade wegen des Brexit bedeutende Ziele für Fährverbindungen. Drei Reedereien binden das europäische Festland an die großen englischen sowie irischen Häfen an. Ein gutes Dutzend weiterer Routen vernetzt Schottland und die Hebriden.

Corona-Hinweis: Alle Reedereien haben Hygienekonzepte erarbeitet – vom Einchecken, über Restaurants und Bars bis zum Entspannen auf dem Sonnendeck.

Download Broschüre „Fähren, Routen, Reedereien“

Reise-Reportagen: Fährschiffreisen gen Norden

  • Slow Cruising: 30 Stunden Ostsee nonstop

    Slow Cruising: 30 Stunden Ostsee nonstop

    Dicke Pötte, feiner Sandstrand und Ostsee-Feeling - das ist Travemünde. Von Europas größtem Fährhafen kann die Entschleunigung auf See gleich weiter gehen. So kann man auf dem Weg nach Helsinki rund 30 Stunden auf der Ostsee reichlich Seeluft schnuppern und die Seele baumeln lassen. weiterlesen

  • Kreuzfährreise: Mit dem Linienschiff nach England

    Kreuzfährreise: Mit dem Linienschiff nach England

    Auf Kreuzfahrt gehen mit einem Linienfährschiff. Die dänische Reederei DFDS bietet auf der Nordsee-Route Amsterdam-Newcastle Minikreuzfahrten an. An Bord geht es ganz leger zu. Die Passagiere sind ... weiterlesen

  • Per Fährschiff Finnlands Städte entdecken

    Per Fährschiff Finnlands Städte entdecken

    Finnland, „das Land der 1.000 Seen“, fasziniert durch eine abwechslungsreiche Landschaft und unberührte Natur. Die Städte im Süden des Landes sind von Deutschland aus gut per Fährschiff zu erreichen. So kann man eine Städtereise ideal mit einer Ostsee-Minikreuzfahrt verbinden. weiterlesen

Es wurden keine Produkte gefunden, die Ihren Kriterien entsprechen. Wählen Sie andere Filter-Optionen.


Social Media:



Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Alles Weitere finden Sie in der Datenschutzerklärung. Erweiterte Cookie-Einstellungen