Sie sind hier: Startseite » Reisenews » Reisetipps Europa

Dänemark: Tønder Festival in Südjütland

Dänemark: Tønder Festival in Südjütland

(rf) Am letzten Wochenende im August findet in Südjütland das größte Folk-Fest des Nordens statt. Das Tønder Festival läuft vom 23. bis 26. August bereits zum 38. Mal. Jedes Jahr hat es Tausende von Musikbegeisterten in die dänisch-deutsche Grenzstadt gezogen. Zum diesjährigen Festival wird es zum ersten Mal eine ganz neue Open-Air-Bühne mit Platz für 5.000 Zuschauer geben. Das Tønder Festival ist eines der größten internationalen Folkfestivals in Europa. Auf den fünf Bühnen stehen in diesem Jahr Gruppen und Musiker aus Irland, England, Schottland, Spanien, Kanada, USA, Holland, Frankreich und Dänemark.

Im vergangenen Jahr waren die amerikanischen The Avetts Brothers ein wahres Ereignis. An diesen Erfolg wird angeknüpft, und es wird vieles geben, auf das man sich freuen kann. Zum Beispiel die amerikanische Band Deer Tick mit dem Songschreiber und Gitaristen John McCauley. Indierock, Alternativer Country und Rootsmusik in einer neuen und frischen Mischung, wo auch die Grunge-Musik hervortritt. Oder die englische Band ahab, die mit gewandten Vokalharmonien und starken Americana eines der großen Erlebnisse des vergangenen Jahres waren.

Ein neuer Name ist Oh My Darling aus Kanada. Vier junge Mädchen mit Banjo, Violine, Gitarre, Kontrabass und Gesang mit Bluegrass und Old time music im Repertoire. Quietschlebendige Straßenmusik, bestehend aus traditionellem New Orleans-Jazz mit Meschiya Lake & The Little Big Horns, wird ordentlich abgestaubt. Die Irischen I Draw Slow bieten eine neuen und starken Klang aus Folk, American und alternativem Country an, und der Däne Cody liefert von Kritikern gelobte gewandte Songwriterkunst.

100 Jahre sind vergangen seit der Geburt von Woody Guthrie, und das feiert das Tønder Festival mit einer besonderen Ehrung des amerikanischen Songwriters. U.a. mit dem Besuch der Guthrie Family mit Arlo an der Spitze. Ein Künstler, der unzählige Male auf dem Festival aufgetreten ist. Genau wie die schottische Band Runrig, die man auch dieses Jahr erleben kann.

Und dann kommt Lukas Graham. Dänemarks coolster Soulstern ist in der irischen und schottischen Folkmusik wohlbewandert. Das Publikum hat hier die Möglichkeit, Lukas Graham in anderem Rahmen zu erleben, nämlich mit den Freunden Ross Couper & Tom Oakes, Schottlands zur Zeit populärstes Fidler/Guitar Duo.

Im Programm bis auf weiteres: The Guthrie Family (USA) - Runrig (SCO) - Deer Tick (USA) - ahab (ENG) - Eliza Gilkyson (USA) - Oysterband & June Tabor (ENG) – Plainsong (ENG/USA) - Cody (DK) - The Eclectic Moniker (DK) - Oh My Darling (CAN) – Mànran (SCO) - Lukas Graham, Ross Couper & Tom Oakes (DK/SCO) - I Draw Slow (IRL) - Meschiya Lake & The Little Big Horns (USA) – Skerryvore (SCO) - Heidi Talbot Trio (IRL/ENG/SCO).

Weitere Informationen unter www.tf.dk.


Social Media: