Strandkorb-Kino an der Ostsee

Open-Air-Kino am Ostsee-Strand
Open-Air-Kino am Ostsee-Strand (Quelle: Touristik-Service-Kühlungsborn)

Strandkorb-Kino an der Ostsee

(rf) Kühlungsborn, das größte Seebad an der deutschen Ostsee hat viele Gesichter. Die Hauptrolle in der "grünen Stadt am Meer" spielt meist der sechs Kilometer lange, feine Sandstrand. Dieser bildet während der Sommermonate die Kulisse für ein Kinoerlebnis der besonderen Art: In Gesellschaft von Johnny Depp und Angelina Jolie an einem lauen Sommerabend im Strandkorb sitzen, Sekt schlürfen und im Hintergrund brandet die Ostsee. Den Vorfilm des Strandkorb-Kinos liefert die Location selbst. Die Ostsee setzt sich rauschend in Szene und der Strand wird vom letzten Abendrot ausgeleuchtet. Der Hauptfilm ist dann ein aktueller Kinohit, ein charmanter Art House-Film oder ein moderner Klassiker. Auch für Kinder gibt es einige Filme. Um die Logenplätze in einem der 42 Strandkörbe zu ergattern, sollte man früh da sein. Darüber hinaus gibt es bereitgestellte Stühle oder man findet Platz auf einer Decke im Sand. Bis zu 1000 Filmfreunde finden Platz, das Glas Sekt oder Orangensaft ist inklusive. Das Strandkorb-Kino startet Ende Juni und läuft allabendlich bis Mitte September. Nur Regen oder starker Wind können den eingefleischten Cineasten Peer Kretzschmar vom Filmvorführen abhalten.


Social Media: