Film-Tipp: Fernweh mit Reisefilmen stillen

Mit dem Eisbrecher rund um Spitzbergen
Mit dem Eisbrecher rund um Spitzbergen (Foto: comfilm.de)

Film-Tipp: Fernweh mit Reisefilmen stillen

Tolle Heimkino-Erlebnisse garantiert: Begeben Sie sich auf Reise nach Norwegen, Südafrika, Australien, Neuseeland und Portugal. Entdecken Sie Nord- und Ostsee von oben.

Begleiten Sie Silke Schranz und Christian Wüstenberg auf ihren Reisen. Die Natur-Doku-Box enthält alle bisherigen Touren der Filmemacher, so auch den neuen Film:

Spitzbergen - Auf Expedition in der Arktis

Mit einem zum Expeditionsschiff umgebauten Fischkutter umrunden die beiden Filmemacher das norwegische Archipel Spitzbergen. Während des arktischen Sommers entdecken sie die einzigartige Welt aus Eis, Schnee und Gletschern.

Rund 3000 Eisbären leben dort – fünfhundert mehr als Einwohner. Begegnungen mit diesen können vorkommen. So muss auch die Filmcrew bei der Anlandung auf Phippsoya zurück in ihr Schlauchboot flüchten, weil aus der Ferne ein Eisbär auf sie zugelaufen kommt. Vom Wasser aus können sie das Tier dann in aller Ruhe beobachten.

An anderen Küstenstreifen der nördlichsten Inselgruppe Europas spüren sie die gewaltige Einsamkeit und Stille der Arktis. Diese versuchen sie mit der Kamera einzufangen – an Orten, an denen zuvor nur sehr wenige Menschen fahren.

Bartrobbe auf Europas nördlichster Inselgruppe
Bartrobbe auf Europas nördlichster Inselgruppe (Foto: comfilm.de)

Silke Schranz und Christian Wüstenberg fahren zu gefrorenen Wasserfällen, zu Fjorden mit eisblauen Gletschern und zu Buchten mit funkelnden Eisskulpturen. Vor einer riesigen Gletscherwand filmen sie, wie ein hausgroßes Stück Eis krachend ins Wasser kalbt und sie erleben, wie im viel zu warmen Sommer das Schmelzwasser donnernd ins Meer rauscht. „Es ist etwas komplett anderes, ob man in der Zeitung vom Klimawandel liest oder ob man in der Arktis hautnah miterlebt, wie dramatisch schnell die Eismassen abschmelzen“, erzählt Silke Schranz.

Zurück in Deutschland sichten sie das Material und während des Schnitts nimmt der Doku-Film immer mehr Formen an. „Unser Film lebt von den Begegnungsmomenten zwischen Natur und Mensch", sagt Christian Wüstenberg. "Wir haben auf unserer Expeditionsreise viele Abenteuer erlebt. Wir hatten Begegnungen mit Rentieren, Eisbären, Walrossen und Blauwalen und wir haben fantastischen Wanderungen unternommen."

Welt aus Eis, Schnee und Gletschern entdecken
Welt aus Eis, Schnee und Gletschern entdecken (Foto: comfilm.de)

Ein Naturfilm, der großes Kino verspricht. In diesen sollte "Spitzbergen - auf Expedition in der Arktis" auch – bundesweit in mehr als 300 Kinos - laufen. Corona macht dem Ganzen einen Strich durch die Rechnung. Kinos sind temporär geschlossen.

Auch Reisen ist aktuell schwierig. Die Sehnsucht bleibt. Fernweh stillen lässt sich gut dem Schauen von Reisefilmen. Begeben Sie sich virtuell auf Reise nach Spitzbergen und unterstützen zugleich durch den Kauf einer DVD oder Blu-Ray die Filmemacher. So können diese auch zukünftig erneut auf Reisen gehen und in ihren Filmen atemberaubende Naturphänomene, wunderschöne Landschaften und faszinierende Momente zwischen Mensch und Natur einfangen.

Reisefilm-Box von den Fernwehmachern

Großartiges Heimkino versprechen auch die anderen Doku-Filme wie etwa „Die Nordsee von oben“ oder „Portugals Algarve auf eigene Faust“. Gönnen Sie sich selbst die Film-Kollektion oder legen diese als Geschenk unter den Weihnachtsbaum.

Das DVD-/Blu-Ray-Paket besteht aus den Filmen:

- Spitzbergen - auf Expedition in der Arktis
- Portugal - Der Wanderfilm
- Südafrika - Der Kinofilm
- Australien in 100 Tagen
- Die Nordsee von oben
- Die Ostsee von oben
- Neuseeland auf eigene Faust
- Portugals Algarve auf eigene Faust


Alle acht Filme als DVD kosten 96,50 Euro. Das Blu-Ray-Angebot enthält sechs Blu-Rays und zwei DVDs. Preis: 116 Euro.

Direkt über den Webshop auf comfilm.de versandkostenfrei bestellbar. Die Lieferzeit beträgt 1-2 Werktage.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Alles Weitere finden Sie in der Datenschutzerklärung. Erweiterte Cookie-Einstellungen