Düsseldorf: Airport-Foto-Touren für Flughafenfans

Düsseldorf: Airport-Touren für Flughafenfans

Vom größten Airport DUS in Nordrhein-Westfalen hinaus in die Welt: Über 23 Millionen Fluggäste verzeichnet der Düsseldorfer Flughafen pro Jahr. Rund 600 Starts und Landungen finden durchschnittlich pro Tag statt. Auch für Nicht-Flieger gibt es ein breites Angebot.

Unter einem Dach locken über 70 Geschäfte und Boutiquen zu einem Shoppingbummel. Für die Stärkung danach oder zwischendurch laden 40 Restaurants und Cafés zum Verweilen ein. Doch wie funktioniert so ein Flughafen? Wie sieht es hinter den Kulissen aus? Bei den Airport-Touren hat man die Möglichkeit, das Geschehen auf dem Vorfeld einmal hautnah zu erleben.

Düsseldorf Flughafen
Düsseldorf Flughafen (Foto: Andrea Quaß)

Foto-Touren und Feuerwehr-Tour

Montags und freitags wird jeweils um 17.00 Uhr eine spezielle Foto-Tour angeboten. Bei dieser Tour gibt es nicht nur einen Blick hinter die Kulissen des Flughafen; die Teilnehmer dieser Rundfahrt dürfen an einem Stop in der Nähe der Start- und Landebahnen aussteigen. Dabei bietet sich die Gelegenheit, startende und landende Flugzeuge aus nächster Nähe zu fotografieren. Ein Erlebnis nicht nur für Plane-Spotter!

Die Tour zur Flughafenfeuerwehr bietet der Airport jeden dritten Montag eines Monats um 17:00 Uhr an. Hier legen die Besucher während der Tour einen Stopp an der Nordwache der Flughafenfeuerwehr ein. Vor Ort erhalten die Teilnehmer Informationen aus erster Hand zur technischen Ausstattung und den Aufgaben der Feuerwehrleute am Flughafen.

Interessierte können am Düsseldorfer Flughafen aus rund 40 Touren pro Woche wählen. Diese finden von montags bis freitags jeweils um 9:00, 11:30, 14:30 und 17:00 Uhr statt. Samstags und sonntags starten die Airport-Touren um 10:30 und 13:00 Uhr. Weitere Informationen unter www.airport-touren.de.


Social Media: