Bayreuth: Rundgang auf den Spuren Richard Wagners

Bayreuth: Rundgang auf den Spuren Richard Wagners

(rf) Täglich um 14 Uhr wird im Jubiläumsjahr in der bayerischen Stadt Bayreuth ein Stadtrundgang zu Originalschauplätzen „Auf den Spuren Richard Wagners“ angeboten. Der Rundgang beginnt an der Tourist Information in Bayreuth und geht zu zahlreichen Orten in der historischen Innenstadt, die im Leben Richard Wagners eine Rolle spielten und stellvertretend für wichtige Themen stehen: Die Synagoge mit dem Thema Richard Wagner und die Juden, das Markgräfliche Opernhaus, in dem Wagner Beethovens Neunte dirigierte oder das Neue Schloss, vor dem Wagners Verhältnis zur Obrigkeit thematisiert wird. Nicht fehlen dürfen der Hofgarten, Haus Wahnfried und die Grabstätte von Richard und Cosima Wagner. Außerdem dabei: Steingraeber & Söhne, Wagners erstes Wohnhaus in der Dammallee oder die Gaststätte „Eule“, in der Wagner häufig zu Gast war. Zu hören sind auch viele Geschichten und Anekdoten aus dem Leben Richard Wagners. Die Führungen kosten acht Euro für Erwachsene.

Weitere Informationen unter www.bayreuth-tourismus.de.


Social Media: