Hamburg: Dschungel-Nächte im Tierpark Hagenbeck

Hamburg: Dschungel-Nächte im Tierpark Hagenbeck

(rf) Die Dschungel-Nächte im Hamburger Tierpark Hagenbeck versprechen tropische Klänge, Karibik-Shows und Exotik in der Abenddämmerung. Hier geht es wild und geheimnisvoll zu, wenn im Dunkeln die Trommeln ertönen, die Affen kreischen und die Tiger brüllen. Denn dann stehen im Tierpark 70 Künstler und 1.850 Tiere auf der Bühne, die die Besucher mit einem fesselnden Programm voller Fantasie und Emotionen in Atem halten. Am 4., 11. und 18. Juni 2011 werden die Tore von 9 bis 24 Uhr für die Dschungel-Nächte geöffnet. Das Abendprogramm startet um 18 Uhr. Dann sind Samba Percussion, Salsa, Tango Argentino und peruanische sowie bolivianische Fol-klore-Musik zu hören. Dazu gibt es viele Tiere zum Anfassen oder artistische Stelzenläufer und Walk-Acts, Comedy-Schnellzeichner und afri-kanische Zopfflechtkunst zu bewundern. Die Kleinsten unter den Besuchern dürfen sich auf Ponyreiten, Kinderschminken, Marshmallow-Grillen und das Zooschulmobil freuen. Den Abschluss der exotischen Abende bildet ein Bengalisches Feuerwerk auf dem Felsen des berühmten Afrika-Panoramas. Weitere Informationen unter www.hagenbeck.de.


Social Media: