Ruhrgebiet: Im Gourmetzug zu Industriedenkmälern

Ruhrgebiet: Im Gourmetzug zu Industriedenkmälern

(rf) Am Abend des 8. Aprils 2011 zieht die Dampflok des Eisenbahnmuseums Bochum-Dahlhausen die Wagen des legendären Rheingoldzuges im Rahmen einer ganz besonderen Tour: Während der rund 3,5-stündigen Rundfahrt in dem "Gourmetzug" durch das Ruhrgebiet servieren die Köche des Schultenhofs aus Hattingen den Fahrgästen ein exklusives Drei-Gänge-Menü, bestehend aus westfälischen Spezialitäten. Schon am Bahnsteig des Museums werden Teilnehmer mit Köstlichkeiten begrüßt. Die Tour führt mit Volldampf durch das Ruhrtal und zu verschiedenen Industriedenkmälern des Ruhrgebiets, so zum Nordsternpark in Gelsenkirchen und zum Gasometer in Oberhausen. Die Fahrt kostet inklusive Essen und Getränken 190 Euro pro Person. Wer im DomeCar von 1962, dem Aussichtswagen mit der verglasten Aussichtskanzel des Rheingoldzuges, Platz nehmen möchte, zahlt 230 Euro pro Person. Weitere
Informationen unter www.eisenbahnmuseum-bochum.de.


Social Media: