Berlin: Winter-Führungen auf der Museumsinsel

(Quelle: Staatliche Museen zu Berlin / Maximilian Meisse)

Berlin: Winter-Führungen auf der Museumsinsel

(rf) Die Berliner Museumsinsel versammelt auf einem knappen Quadratkilometer 6.000 Jahre Kunst- und Kulturgeschichte und gehört damit zu den bedeutendsten Universalmuseen weltweit. 1999 wurde das Ensemble aus fünf Museen in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen. Die Wiedereröffnung des Neuen Museums und der Bau eines neuen zentralen Eingangsgebäudes, der James-Simon-Galerie, komplettieren das kriegszerstörte Ensemble und weisen den Weg zu einer modernen Museumslandschaft im 21. Jahrhundert. Die Archäologische Promenade wird als "sechstes Museum" die Ausstellungslandschaft bereichern, die ersten Bausteine sind bereits zu sehen.

In den Wintermonaten werden auf der Museuminsel verschiedene Führungen angeboten. So findet jeden Samstag von 15 bis 17.30 Uhr eine Architekturführung durch die UNESCO-Welterberstätte statt. Die „Die Museumsinsel Berlin – Architekturführung“ kostet pro PErson 25 Euro. Treffpunkt ist die Kasse am Alten Museum.
Auf der Tour werden - teilweise innen folgende Projekte besichtigt:
- Altes Museum von Karl Friedrich Schinkel, Hilmer & Sattler und Albrecht
- Lustgarten von Karl Friedrich Schinkel, Hans Loidl
- Berliner Dom von Julius Carl Raschdorff
- Alte Nationalgalerie von Friedrich August Stüler, Heinrich Strack, H.G. Merz
- Kolonnadenhof von Levin Monsigny
- Neues Museum von Friedrich August Stüler, David Chipperfield, Julian Harrap
- Galerie am Kupfergraben und Baustelle James-Simon-Galerie von David Chipperfield
- Pergamonmuseum von Alfred Messel, Ludwig Hoffmann, O.M. Ungers, Jan Kleihues, Walter Noebel
- Bode-Museum von Ernst von Ihne, Heinz Tesar, Besuch der beiden Kuppelhallen

Eine weitere Tour ist der „Museumsinselspaziergang: Wege zum Welterbe“. Die Kosten für die zweistündige Führung pro Person belaufen sich auf 24 Euro. Bei der Führung "Anfänge" wird der Blick auf die Architektur und Geschichte der Museen gelenkt. Es werden die Anfänge und Wurzeln unserer heutigen Gesellschaft in den frühen Kulturen Europas, des Mittelmeerraums und Vorderasiens veranschaulicht. Eingeschlossen ist der Besuch des Alten Museums, des Neuen Museums und des Pergamonmuseums. Termine: 15.12. und 29.12.2013, jeweils 13–15 Uhr, Treffpunkt: Altes Museum, Kasse. Bei dem Museumsinsel-Spaziergang "Rückbesinnung" liegt der Fokus liegt darauf, welche Rolle die Rückbesinnung auf die Antike in der Kunst und Architektur vom frühen Mittelalter bis ins 19. Jahrhundert spielt. Eingeschlossen ist der Besuch des Bode-Museums, der Alten Nationalgalerie und des Alten Museums. Termin: 22.12.2013, 13 – 15 Uhr, Treffpunkt: Bode-Museum, Kasse.


Social Media: