Ruhrgebiet: Im Schienenbus durch den Pott

(Quelle: Mülheimer Stadtmarketing und Tourismus GmbH)

Ruhrgebiet: Im Schienenbus durch den Pott

(rf) Das Ruhrgebiet und die Eisenbahn haben enge Beziehung. Die Entwicklung der Schwerindustrie wäre ohne die vielen Güterzugverbindungen nicht möglich gewesen. Ein historischer Schienensprinterbus aus den 1950er Jahren lädt ab 2013 zur nostalgischen Fahrt durchs Revier ein: Der "Rote Brummer" startet in Mülheim/Ruhr und fährt entweder eine westliche Tour von Duisburg und Moers über Oberhausen, Dorsten, Recklinghausen nach Essen oder eine östliche Route von Essen, Bochum, Hattingen, Muttental, Witten, Langendreer und Herne wieder zurück über Essen nach Oberhausen. Das Ruhrgebiet West wird am 20. April, 22. Juni und 14. September 2013 angesteuert und kostet für Erwachsene 46 Euro, Kinder bis 14 Jahre zahlen 41 Euro. Die Route gen Osten wird am 4. Mai und 19. Oktober 2013 befahren. Für die Ost-Route bezahlen Erwachsene 44 Euro und Kinder 39 Euro. Los geht es jeweils am Mülheimer Hauptbahnhof. Wer sich nicht für eine Strecke entscheiden will, kann beide Touren buchen: Der Preis des Kombitickets beträgt 85 Euro für Erwachsene und 75 Euro für Kinder.

Weitere Informationen unter www.muelheim-ruhr.de.


Social Media: