Kutschfahrten durch den Nationalpark Eifel

Kutschfahrten durch den Nationalpark Eifel

(rf) Mit zwei Pferdestärken lässt sich vom 3. April bis zum 16. Oktober 2011 die Dreiborner Hochfläche im Nationalpark Eifel erkunden. An jedem ersten und dritten Sonntag im Monat verkehren die Planwagen zwischen Vogelsang (Adlerhof), Walberhof und der ehemaligen Ortschaft Wollseifen. Die einfache Strecke Adlerhof-Wollseifen kostet für Erwachsene 5 Euro, Hin- und Rückfahrt 9 Euro. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre zahlen die Hälfte. Für Eltern mit bis zu drei Kindern gibt es einen Familientarif für 25 Euro.
Die Nationalparkverwaltung hat für die Fahrgäste Infomappen mit
Wissenswertem über den Nationalpark sowie die spannende Geschichte der
Wüstung Wollseifen, des Walberhofs und der Anlage Vogelsang
zusammengestellt. Wer sich lieber von fachkundigen Experten begleiten
lassen möchte, kann beim Nationalparkforstamt Eifel einen zertifizierten
Nationalpark-Waldführer buchen. Die Kutschfahrten sind gut mit
Wanderungen und geführten Vogelsang-Geländerundgängen kombinierbar. Weitere Informationen unter www.nationalpark-eifel.de/kutschfahrten.


Social Media: