Weihnachtsmärkte in Oberbayern

Weihnachtsmärkte in Oberbayern

(rf) Ein Plausch mit Freunden, Maronitüten, wärmender Punsch, besinnliche Klänge und weihnachtliche Darbietungen gehören zur Adventszeit und dem Besuch auf einem Weihnachtsmarkt einfach dazu. Große Weihnachtsmärkte wie in den Städten München, Neuburg an der Donau oder Rosenheim sind bekannt und beliebt. Mit eher außergewöhnlichen Ständen und Produkten präsentieren sich jedoch viele Märkte in kleineren Orten, in Museen und Klöstern in Oberbayern: In Bad Tölz sorgt das historische Altstadt-Ambiente vom 25. November bis 23. Dezember 2011 für einen perfekten Rahmen. Im Kloster Seeon lauschen Besucher vom 3. bis 4., 10. bis 11. und 17. bis 18. Dezember 2011 Lesungen aus „Wilmas weihnachtliche Geschichtenküche“ oder betätigen sich kreativ in der Schmuckwerkstatt. Die Ruhpoldinger Waldweihnacht mit Freilichtbühne, Holzknechtmuseum und Bergkulisse gilt in ihrer Art als einzigartig im deutschsprachigen Raum. Sie lädt nur alle drei Jahre zum Besuch ein: 2011 vom 3. bis 4. und 9. bis 10. Dezember. Etwas höher in Ruhpolding gelegen findet am 3. und 4. sowie am 10. und 11. Dezember 2011 die Bergweihnacht auf dem 1.670 Meter hohen Rauschberg statt. Vor der Klosterkirche Marienmünster in Diessen am Ammersee geht es am 3. und 4. Dezember 2011 besonders nostalgisch zu: Das einzige erlaubte Licht sind Kerzen und wärmendes Lagerfeuer.

Weitere Informationen unter www.oberbayern.de.