Schottland: Silvester in Edinburgh

Schottland: Silvester in Edinburgh

(Quelle: Visit Britain)

(rf) Die Schotten lieben Silvester (Hogmanay) und für viele ist es wichtiger als das Weihnachtsfest. Die schottische Hauptstadt feiert Hogmanay mit einem dreitägigen Festival. Die Feierlichkeiten beginnen bereits am 30. Dezember 2012 um 18.30 Uhr mit einer Fackelzug. Tausende Fackelträger laufen am Royal Mile entlang zum Calton Hill, wo um 19.45 Uhr das große Feuerwerk gezündet wird. Am 31. Dezember 2012 feiert Edinburgh in das neue Jahr mit einem Hogmanay Konzert sowie einem Straßenfest mit Live-Musik auf verschiedenen Bühnen, DJs und mehreren Bars. 80.000 Besucher werden auch in diesem Jahr erwartet. Traditionelle schottische Musik gibt es beim Keilidh Fest, hier werden den Besuchern auch die dazugehörigen Tanzschritte gezeigt. Um Mitternacht begrüßt Edinburgh das neue Jahr mit einem spektakulären Feuerwerk. Am Neujahrstag führt eine große Parade zum River Forth, wo mutige Schwimmer, "Loony Dookers" genannt, ein kühles Bad nehmen. Der Fackelzug am 30. Dezember 2012 ist kostenfrei. Karten für das Konzert gibt es für £40 und £35, das Hogmanay Straßenfest kostet £15 und das Keilidh Fest £35.

Weitere Informationen unter www.edinburghshogmanay.com.