Großbritannien: Weihnachtszeit in London

Großbritannien: Weihnachtszeit in London

(rf) London lockt in der kalten Jahreszeit mit zahlreichen Weihnachtsattraktionen: Ob klassische Märchen oder festliche Klänge, magische Momente im Winterwunderland und ausgedehnte Shoppingausflüge. Hier eine Auswahl:

Winter Wonderland im Hyde Park
Lebkuchen, Glühwein, Karussellfahrten und Zirkusvorstellungen: das Winter Wonderland im Londoner Hyde Park ist vom 23. November 2012 bis 6. Januar 2013 geöffnet. Vom 50 Meter hohen Riesenrad hat der Besucher einen fantastischen Blick über London. Dieses Jahr gibt es eine Neuigkeit: Das Magical Ice Kingdom, eine eindrucksvolle Skulptur-Landschaft aus über 200 Tonnen Eis und Schnee, verspricht ein unvergessliches Erlebnis zu werden.

Kindermärchen im National Theater
"Knusper, knusper Knäuschen. Wer knuspert an meinem Häuschen?" - Katie Mitchells Neuinszenierung des Grimm’schen Klassikers Hänsel und Gretel entführt die Zuschauer in eine zauberhafte Märchenwelt. Ab dem 7. Dezember 2012 ist das Kindermärchen im National Theater zu sehen.

Weihnachtskonzerte
In vielen Konzerthäusern Londons finden Weihnachtsvorstellungen statt. Die Royal Albert Hall zählt zu den berühmtesten Bühnen der Welt und lädt vom 12. bis 24. Dezember 2012 zum Raymond Gubbay Christmas Festival ein. Von Weihnachtsmelodien zum Mitsingen für die ganze Familie bis zu Händels Messias verspricht das Festival für jeden Geschmack etwas.

Weihnachtsmärkte
Auf der Suche nach originellen Geschenken sollte man einen der zahlreichen Londoner Weihnachtsmärkte besuchen. Die Holzhütten des Southbank Centres auf dem Queen’s Walk der Stadt gelegen sorgen vom 16. November bis Heiligabend 2012 für Weihnachtsstimmung. An den Ständen entlang des Flusses finden sich Kunsthandwerk und weihnachtliche Köstlichkeiten. Schokoladenfans kommen außerdem beim Christmas Chocolate Festival, dass auf dem Real Food Christmas Market am Southbank Centre vom 14. bis 16. Dezember 2012 stattfindet, auf ihre Kosten.

Schlittschuhlaufen beim Natural History Museum
Vom 2. November 2012 an versammeln sich Schlittschuhfans auf der Eisbahn beim Natural History Museum. Die 1.000 Quadratmeter große Schlittschuhbahn ist eines der Winter-Attraktionen, die Besucher nicht verpassen sollten. Mit 76.000 Lichtern geschmückt, strahlen die umliegenden Bäume des viktorianischen Geländes und sorgen für eine festliche Stimmung.

Christmas-Shopping
Wer stundenlang auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken durch Einkaufsgeschäfte geeilt ist, verdient eine Pause. Im St. James's Hotel and Club können Besucher das Erlesenste des britischen Luxus-Shoppings erleben und sich anschließend bei einer britischen Tasse Tee erholen. Die VIP-Karte für 19 Pfund pro Person beinhaltet 10 Prozent Rabatt auf alle Einkäufe in der Liberty und Burlington Arkade sowie eine anschließende Verköstigung. Sternekoch William Drabble serviert den Gästen an Londons exklusivster Adresse den klassischen Five O'Clock Tea mit allem Drum und Dran.


Weitere Informationen unter www.visitlondon.com/christmas.

(Quelle: London & Partners)