Sie sind hier: Startseite » Reisenews » Archiv » Tauchen

Auf Tauch-Safari entlang der Küste Neuguineas

Auf Tauch-Safari entlang der Küste Neuguineas

(Quelle: Patrick Beijk)

(rf) Wer die weltklasse Tauchspots der Neuguinea-Küste auf komfortable und bequeme Weise entdecken möchte, ist mit dem Teakholz-Motorsegler Tambora genau an der richtigen Adresse. Das unter deutscher Leitung stehende Tauchschiff ist insgesamt 42 Meter lang und bietet für maximal 16 Gäste viel Flair und Komfort. Schiffseigentümer Uwe Günther ist auf fast allen Touren mit an Bord und kümmert sich um den reibungslosen Ablauf der Touren.

Die wenig betauchten Top-Spots von Raja Ampat zeichnen sich durch eine besonders große Artenvielfalt aus. Herrliche intakte Korallenlandschaften mit riesigen Fischschwärmen und den seltenen Wobbegongs warten darauf erkundet zu werden. Aber auch über Wasser wird eine Traumkulisse geboten: Menschenleere Küstenabschnitte mit steilen Kalkstein-Felsen und dichtem tropischen Dschungel, kleine versteckte Buchten, urzeitliche Felsengemälde und beeindruckende Insellabyrinthe schaffen eine phantastische Szenerie mit einer Fülle schöner Anker und Tauchplätze.

Die 13-tägige Raja Ampat Tour zwischen Sorong und Kaimana (Hidden Bays & Painted Rocks) kostet ab € 2559,-. Preis inklusive Vollpension, Tauchen und Unterkunft in der Doppelkabine (zzgl. Flug). Weitere Informationen unter www.orca-dive.de.