Sie sind hier: Startseite » Reisenews » Archiv » Bahnreisen

Italien: Internet im Hochgeschwindigkeitszug

Italien: Internet im Hochgeschwindigkeitszug

(rf) Ab dem 12. Dezember 2010 können Passagiere an Bord der Frecciarossa Züge auf der Strecke Turin-Mailand-Rom-Neapel ohne Probleme im Internet surfen und telefonieren. Ein verbesserter Telefonempfang ist auch innerhalb der Eisenbahntunnel gewährleistet. Ab Mai 2011 sollen neue Dienste, wie Entertainment und Informationsdienste, dazukommen. Über das WiFi System des Zuges wird es den Passagieren möglich sein, Handys und Smartphones, als auch 3G-fähige USB Sticks zu benutzen.

Der neue Service startet am 12. Dezember 2010 in allen Frecciarossa Zügen
auf der Strecke Turin-Mailand-Rom- Neapel:
- Die Hochgeschwindigkeitsstrecke ist 1.000 km lang und führt durch 82 Tunnel.
- Es wurden 74 neue Verbindungsknoten für die Wiederholung des UMTS-Signals installiert.
- 60 Frecciarosa Züge wurden mit der notwendigen Technik ausgestattet.
- Im ersten Monat ist die Internet Verbindung via WiFi kostenlos nutzbar.

Weitere Informationen unter www.italienische-bahn.de.