Sie sind hier: Startseite » Reisenews » Archiv » Aktuelles / News

Reisemessen liegen 2011 voll im Trend

Reisemessen liegen 2011 voll im Trend

(rf) Messen zum Thema Urlaub haben nichts an ihrer Attraktivität verloren - dieses Ergebnis ergab eine Befragung, die der Travel Industry Club beim Marktforschungs- und Beratungsunternehmen Trendscope in Auftrag gab. Auch im Zeitalter von Internet und virtuellen Marktplätzen haben Messen rund um das Thema Reisen in Deutschland offensichtlich nicht ausgedient. Auch die Manager in der Reiseindustrie sind von der oft schon todgesagten Form der Information rund um den Urlaub nach wie vor überzeugt. 81 Prozent aller zum Thema Reisemessen befragten Manager sind der Ansicht, dass sich die Kunden über Reisemessen erreichen lassen. Allerdings räumen auch 84 Prozent der Entscheider ein, dass sich die Messen künftig anders ausrichten und verstärkt auf Erlebnisse setzen müssen, um in der Gunst der Konsumenten bestehen zu können.




Ebenso eindrucksvoll fällt das Urteil der Top-Entscheider zur generellen Bedeutung der ITB Berlin aus. 95 Prozent der befragten Manager sind der Meinung, dass die internationale Reisebranche auf die ITB Berlin nicht verzichten kann. Dirk Bremer, President des Travel Industry Clubs: "Das erstaunlich deutliche Votum für die Messen, bei denen sich Verbraucher und Fachbesucher vor Ort treffen und sich in persönlichen Gesprächen informieren, lässt aufhorchen. Ganz offensichtlich wollen weder die Konsumenten noch die Manager der Reiseindustrie auf diese Art der Informationsbeschaffung und des Informationsaustausches auch im Zeitalter der digitalen Kommunikation im Web nicht verzichten".