Unterwegs auf dem Rheinterrassenweg

Blick auf "Vater Rhein" und Nackenheim
Blick auf "Vater Rhein" und Nackenheim (Foto: Christina Ihrlich / Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH)

Rheinhessen: Wandern zwischen Rhein und Reben

Die Region Rheinhessen, das Land des Weines und der 1.000 Hügel, kann man ideal per pedes erkunden. So auch auf dem Rheinterrassenweg. Der Fernwanderweg verläuft rund 70 Kilometer oberhalb des Rheins durch die Weinberge. Er verbindet die Domstädte Mainz und Worms sowie 13 Weinbaugemeinden entlang der Rheinterrasse. So liegen beispielsweise die Weinorte Oppenheim und Nierstein sowie die Rieslinglagen des Roten Hang direkt am Weg.

Die Route ist gut ausgeschildert. Für Genuss sorgen Landschaft, Weinkultur und Lebensgefühl. Unterwegs hat man eine super Aussicht auf den Rhein und an zahlreichen Orten kann man den regionalen Wein direkt vor Ort verkosten und geniessen. Einige Schleifen verlängern den Genuss je nach Laune und Kondition. Der Weg selbst verläuft ohne große Steigungen meist auf befestigten Wegen und ist damit für jedermann geeignet. Der Rheinterrassenweg ist für Winterwanderungen gut geeignet.

Wandern auf dem Rheinterrassenweg
Wandern auf dem Rheinterrassenweg (Foto: Holger Bernert / Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH)

Auf Schusters Rappen von Mainz nach Worms

Startpunkt des Rheinterrassenwegs ist entweder der Hauptbahnhof in Worms oder der Bahnhof Römisches Theater in Mainz. Apropos Bahnhof: Wanderer auf dem Rheinterrassenweg können guten Gewissens das Auto stehen lassen. Die parallel verlaufende Bahnlinie ermöglicht es, den Rheinterrassenweg in Etappen einzuteilen und bequem an den Ausgangspunkt zurück zu kehren.

Die Rheinhessen-Touristik bietet Pauschalangebote an. Wwahlweise sind zwei Etappen mit Basislager in Guntersblum oder die ganze Route bis Worms mit sechs Übernachtungen möglich; Lunchpakete und Gepäcktransfer sind auf Wunsch zubuchbar. Weitere Informationen gibt es auf www.rheinterrassenweg.de. Dort sind auch Karten, Höhenprofile und Beschreibungen zum Download eingestellt.


Social Media: