Südafrika: Wild Walk – von Mthenthu nach Cintsa

Südafrika: Wild Walk – von Mthenthu nach Cintsa

(rf) Vom 1. bis 21. März 2012 findet zum zweiten Mal der Wild Walk, eine dreiwöchige Wanderung entlang der unberührten Wild Coast im Eastern Cape statt. Das Projekt ist eine Initiative der Wildlife and Environment Society of South Africa (WESSA) und African Heartland Journeys, die mit dem Wild Walk auf die Erfordernisse, Herausforderungen und Erfolge für den Naturschutz und der Ausbildung in der Region aufmerksam machen. Eine kleine Wandergruppe wird die gesamte Strecke, ca. 320 Kilometer, von Mthenthu nach Cintsa laufen, eine der ärmsten Regionen des Landes und Küste des ehemaligen Homelands Transkei. Besucher aus aller Welt sind eingeladen, sich für den Wild Walk zu registrieren und können wahlweise auch nur kürzere der vier Etappen mitlaufen. Geschlafen wird in Zelten, in runden, strohbedeckten Lehmhütten der Xhosa-Gemeinden oder wahlweise auch in Hotels. Die Teilnehmer werden von Fahrzeugen begleitet, die Gepäck, Ausrüstung und Verpflegung transportieren. Eine der Initiativen, die mit dem diesjährigen Wild Walk 2012 ins Leben gerufen werden, ist der „The Seafood Consumer Guide for the Wild Coast“. Die Aufklärungskampagne soll der Überfischung entlang der Wild Coast entgegenwirken und Einheimische sowie internationale Besucher über den verantwortungsvollen Handel und Konsum der regionalen Fischarten und Meeresfrüchte informieren.

Weitere Informationen unter www.ahj.co.za/wild-walk-2012.asp.


Social Media: