Italien: Bike-Touren durch Südtirol

Italien: Bike-Touren durch Südtirol

(Quelle: Südtirols Süden)

Ab dem Frühjahr 2010 warten im Süden Südtirols zahlreiche Biker-Touren auf drahteselbegeisterte Touristen. Ob sanfte Touren für Familien auf gut ausgebauten und verkehrsarmen Wegen an der Etsch und rund um Kaltern oder anspruchsvolle Hochtouren im rauen Sarntal sowie in den südlichen Ausläufern der Dolomiten beim Karer Pass.

Kaltern: Zwischen Reben und See in den Pedalen
Kaltern – bei diesem Stichwort denkt man an den Kalterer See, gute Südtiroler Küche, Reben soweit das Auge reicht und den berühmten Wein, der nördlich wie südlich der Alpen bekannt ist. Aufgrund der hügeligen, bzw. gebirgigen Naturlandschaft ist die Region rund um Kaltern gleichermaßen für gemütliche Radwanderungen und sportlich anspruchsvolle Mountainbike-Touren geeignet. Kaltern hat die besten Touren digital erfasst und stellt diese zum kostenlosen Download unter www.kaltern.com zur Verfügung. Entsprechende GPS-Geräte kann man sich im Tourismusverein Kaltern ausleihen.

Aussichtsreich: Die Fennberg-Tour
Eine mittelschwere Rad-Tour, die eine Kombination aus Training und schöner Aussicht bietet, führt vom Weindorf Kaltern hoch über dem Südtiroler Unterland fünfzig Kilometer hinauf zum Örtchen Fennberg. Auf Schotter und schmalen Asphaltwegen geht es 110 Höhenmeter bergauf nach Fennberg auf dem kleinen Hochplateau über dem Etschtal. Auf der Fahrt hat man immer wieder schöne Ausblicke ins Südtiroler Unterland bis in die Dolomiten. Insgesamt ist die Tour zum Fennberg etwas für konditionsstarke Biker, die fahrtechnisch keine hohen Ansprüche stellen und dabei traumhafte Blicke über den Süden Südtirols genießen wollen. Da man auf der Rückfahrt durch viele Weingüter fährt, kann man auch fast überall einen guten Tropfen genießen. Konditionsstarke Biker fahren weiter nach Margreid, Kurtatsch, Tramin und über Altenburg zurück nach Kaltern. Mehr zu den Touren und der Bikeregion Kaltern unter www.kaltern.com

Nichts für Anfänger
Auch die Sarntaler Alpen haben biketechnisch einiges zu bieten: Wer beispielsweise die Stoanernen Mandln mit dem Mountainbike bezwingt, darf sich ruhigen Gewissens zu den technisch versierteren Mountainbikern zählen.
Speedbegeisterte finden ihr Glück auf Südtirols permanenter Messstrecke für Mountainbiker und Bergläufer von Tramin (276 m) zum Verbrennten Egg (1856 m). Hier gilt es 1.600 Höhenmeter zu überwinden und die Bestzeit zu unterbieten. Die Teilnahme ist einfach: Messkarte direkt beim Hotel Traminerhof für 2,50 Euro kaufen, abstempeln, so schnell wie möglich rauf und die Karte oben wieder abstempeln. Beim Abgeben der Karte werden die Zeiten verglichen.

Zu den Mountain Bike Wochen nach Tramin
Vom 1. April bis zum 31. Oktober 2010 finden in Tramin die Mountainbike Wochen statt. 6 Tage Halbpension, 1 Tag Übernachtung mit Frühstück im 3* Bikehotel Arndt in Tramin, 3 geführte Touren für Anfänger und Freerider in zwei Leistungsklassen von 500 bis ca. 2.000 Höhenmeter, 6 Energiepakete von Maxim mit Energieriegel und isotonischem Getränk und Wäscheservice für Biketrikots & Hosen kosten pro Person ab 534,00 €. Anreisetage sind Freitag, Samstag oder Sonntag.

Actiongeladen: Die Biker Week vom 27. März bis 5. Juni 2010
Auf vier geführten MTB-Touren in zwei Leistungsklassen geht es jede Woche vier Mal durch die Wälder und Berge in Südtirols Süden. Ob bei einer gemütlichen Tour durch den Montiggler Wald für Anfänger oder mit hohem Action-Anteil für versierte Fahrer beim Downhill-Erlebnis Roen bei der es 2.000 Höhenmeter auf Single-Trails bergab geht, wird jedes Bikeklientel angesprochen. Im Preis enthalten ist auch ein auf die jeweilige Leistungsstufe angepasstes Techniktraining, ein Energiepaket mit sechs Energieriegeln und Elektrolyt-Getränken von Maxim, eine Rad- und Wanderkarte im Maßstab 1:25.000 von der Südtiroler Weinstraße und 7 Ü/HP im 3* Hotel Traminerhof in Tramin. Buchbar ist das Paket Biker Week vom 27. März bis 05. Juni 2010 für 595,00 € pro Person. Anreisetage sind Samstag und Sonntag.

Weitere Informationen unter www.suedtirols-sueden.info.