7 Tage Hüttentrekking rund um den Großglockner

7 Tage Hüttentrekking rund um den Großglockner

(Quelle: Nationalpark Hohe Tauern)

(rf) Beim Wandern in der österreichischn Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern gehen Naturabenteurer mit dem „höchsten Österreicher“ auf Tuchfühlung. Die Glocknerrunde führt in sieben Tagen von Hütte zu Hütte rund um den höchsten Punkt der Alpenrepublik. Die Runde verläuft weitgehend im hochalpinen Gelände, ist jedoch gletscher- und seilfrei. Die Bergwanderer sollten Alpinerfahrung, Kondition und Trittsicherheit haben. Täglich wird drei bis acht Stunden gewandert, 900 bis 1.600 Höhenmeter gilt es zu bewältigen. Übernachtet, gerastet und aufgetankt wird in Schützhütten. Den ganzen Sommer über wird die Glocknerrunde als organisierte Trekkingtour (01.07.–15.09.11) angeboten.

Die Glocknerrunde mit Führung kostet pro Person 669 Euro. Im Pauschalpreis inkludiert sind acht Übernachtungen, Halbpension und täglich ein Lunchpaket, eine Bergfahrt zum Stausee Mooserboden und der Folder „Die Glocknerrunde“ mit allen Kontaktdaten. Weitere Informationen unter www.nationalpark.at.


Social Media: