Teneriffa Natur-Aktiv mit allen Sinnen erleben

Bei der Wanderpause die Seele baumeln lassen: (Foto: Wikinger Reisen)

- Advertorial -

Teneriffa Natur-Aktiv mit allen Sinnen erleben

365 Tage Saison: Inselaktivurlaub - mitten im Atlantik - unabhängig von jeder Jahreszeit. Teneriffa, die Insel des ewigen Frühlings, lockt mit rund 340 Sonnentagen, ganzjährig angenehmen Temperaturen und einem einzigartigen Mix aus Natur, Abenteuer und Entspannung.

Teneriffa bildet aufgrund seiner einzigartigen Vielfalt einen Mikrokosmos. Fast zur Hälfte ist die Insel von Naturschutzgebieten bedeckt. Darunter der zum UNESCO Weltnaturerbe zählende Teide Nationalpark mit der unvergleichlichen Mondlandschaft und Spaniens höchsten Berg, dem 3.718 Metern hohen Teide.

Naturelemente hautnah erfahren

Die sonnenverwöhnte Insel besticht durch ihre vielfältige Landschaft. Kilometerlange weiße und lavaschwarze Strände, unzählige Berge, Lorbeerwälder, Steilküsten oder Vulkanröhren - allerorten gibt es ein anderes Naturschauspiel zu entdecken.

Feuer, Wasser, Luft, Erde - die vier Naturelemente sind auf Teneriffa zum Greifen nah. Ein idealer Ausgangspunkt um die Insel mit allen Sinnen zu erkunden ist das 4-Sterne-Hotel Luz del Mar in Teneriffas grünem Norden. Eine Oase der Ruhe – umgeben von Lavaküste, Bananenplantagen und Teno-Gebirge.

Individuell Natur-Aktiv

Von hier aus lässt die größte Kanarische Insel gut entdecken. Ob an Land, im Wasser oder in der Luft – Teneriffa ist ein Mekka für Aktivtouristen. So verfügt die Insel auch über mehr als 1.500 Kilometer Wanderwege. Gut ausgeschildert kann man die Pfade auf eigene Faust erkunden.

Vom Wohlfühlhotel erforscht man etwa die die 27.000 Jahre alte Cueva del Viento, eine der längsten unterirdischen Lavaröhren der Welt oder erkundet mit Experten den nächtlichen Himmel über dem Teide-Nationalpark. Spätestens beim Ausflug ins abgeschiedene Bergdorf Teno Alto kommt jeder in einer anderen Welt an.

Wikinger-Tour "Zauber der Elemente"

Wer lieber mit mehreren unterwegs ist, kann 2019 die geführte Wikinger-Tour "Zauber der Elemente“ wählen. Gemeinsam mit Johanna Söhner geht es über wilde Küstenpfade, in die Lavahöhle Cueva del Viento, nach Teno Alto und zur Sternenbeobachtung. Seit über 30 Jahren ist die Insiderin auf Teneriffa zu Hause.

In kleinen Gruppen (10-16 Personen) genießen die Teilnehmer gemeinsam mit der Reiseleiterin die vier Naturelemente. Wanderungen in vollkommener Stille sollen die individuelle Wahrnehmung anregen. Unterwegs will sie besondere Aufmerksamkeit für dramatische Landschaftsbilder, Lebenswelten und Pflanzenvielfalt schaffen.

Nach der Wanderung: Ab ins erfrischende Nass. (Foto: Wikinger Reisen)

Wohlfühlhotel Luz del Mar

Auch im Luz del Mar finden Naturfans zu sich selbst. Nirgendwo ist Teneriffa so ursprünglich wie in der Isla Baja. In Los Silos, einem kleinen Ort zwischen Garachico, El Tanque, Santiago del Teide und Buenavista del Norte, gibt es kein anderes Hotel weit und breit. Hier baumelt die Seele – am solarbeheizten Pool mit Meerblick, im Wellness- oder Fitnessbereich. Indische Kopf-, Rücken- oder Fußreflexzonenmassagen bringen Urlauber in die Balance.

Wander-, Mountainbike- oder E-Bike-Touren – etwa zum Teno-Gebirge oder zur Mascaschlucht –, Kanutrips, Golf und Tennis sorgen für Bewegung. Das Wander- und Golfhotel organisiert zudem regelmäßig Aktivprogramme und Ausflüge.

Infos & Preise

Individuell
In der Saison 2018/2019 kostet eine Übernachtung im Doppelzimmer inkl. Frühstück ab 62, 50 Euro. Ein Einzelzimmer ist ab 90,- Euro ebenfalls inkl. Frühstück pro Nacht buchbar.

Wikinger-Tour

wandern & mehr: Die neue, achttägige Gruppenreise "Zauber der Elemente" wird in den Monaten März, April und November 2019 angeboten. Die Tour ist ab 1.498,- Euro pro Person buchbar. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 10 Personen und die Gruppe besteht maximal aus 16 Teilnehmern.

Details & Buchung
Wikinger Reisen GmbH
Kölner Str. 20
D-58135 Hagen
Tel.: +49 (0)2331 9046
Fax: +49 (0)2331 904 704
E-Mail: mail@wikinger.de
Internet: www.wikinger.de






Social Media: Facebook - Twitter - Instagram