USA: Hulatanz-Festivals in Hawaii

USA: Hulatanz-Festivals in Hawaii

(rf) Klassischer Hula wird auf allen Inseln anlässlich jahreszeitlicher Festivals und im Rahmen von Wettkämpfen getanzt. Das Merrie Monarch Festival in Hilo auf Hawaii‘s Big Island findet 2012 vom 8. bis 14. April statt und ist der weltweit größte Hula-Wettkampf. Das Prince Lot Hula Festival und das World Invitational Hula Festival auf O‘ahu, sowie das Kaua‘i Mokihana Festival auf Kaua‘i widmen sich ebenfalls dem traditionellen Hula. Moloka‘i, das ganz besonders auf seine Hula-Traditionen stolz ist, feiert den Hula jeden Mai mit dem Moloka‘i Ka Hula Piko Festival.

Hula ist ein unverwechselbarer hawaiischer Tanz, welcher begleitet von Gesang oder einem Sprechchor die Geschichten, Traditionen und die Kultur von Hawai‘i bewahrt. Laut der hawaiischen Legenden hat der Hula-Tanz seinen Ursprung auf den Inseln Moloka‘i und Kaua‘i. Heute ist diese Kunstform ein weltweites Symbol für die hawaiische Kultur und die Schönheit der Bewohner von Hawai‘i. Es gibt viele Arten und Stile des Hula-Tanzes. Hula kahiko (klassischer Hula) zeichnet sich durch dramatische Gesänge und Perkussion in traditionellen Kostümen aus. Hula auana (moderner Hula) zeigt einen moderneren und fließenderen Stil zu westlich beeinflusster Musik. Diese Art des Hula ist die den meisten Besuchern bekannte Tanzart. Ein Lu‘au ist ein weiterer unterhaltsamer und festlicher Anlass, um den Hula zu beobachten sowie mehr über die Kultur von Hawai‘i und Polynesien zu erfahren.

Besucher können an Orten wie dem Royal Hawaiian Center oder dem Waikiki Beach Walk auf O‘ahu eine kostenlose Unterrichtsstunde genießen. Wer mutig genug ist, kann in einigen Luau-Shows sogar auf der Bühne tanzen, um die neuen Hula-Fertigkeiten dem Publikum vorzuführen. Weitere Informationen unter www.gohawaii.com/de.






Social Media: Facebook - Twitter - Instagram



StartseiteSitemapNewsletterKonzept / MediaImpressumDatenschutzReise-RSS