USA: Silvester in Chicago - Blues statt Böller

USA: Silvester in Chicago - Blues statt Böller

(Quelle: concertschubert.de)

Zur Jahreswende 2009/10 kann man auf einer Musikreise nach Chicago einen reizvollen Kontrast erleben: Eiskalte Straßen, heißer Blues & Jazz sowie ethnische Viertel. Die Reise vom 28. Dezember 2009 bis zum 04. Januar 2010 geht es mitten hinein in Chicagos Musikszene, in authentische Clubs, die nur Insider kennen, und zu einem bewegenden Gospelgottesdienst. Dem früheren Wohnhaus von Buddy Guy wird ebenso ein Besuch abgestattet wie den legendären Chess Record Studios. Auch die vielen Sehenswürdigkeiten der Stadt und die Restaurants der Einwanderer kommen nicht zu kurz. Der Preis beträgt pro Person 1.790 Euro im Doppelzimmer, der Einzelzimmer-Zuschlag beläuft sich auf 400 Euro. Folgende Leistungen sind darin enthalten: Hin- und Rückflug mit United Airlines, 8 Übernachtungen im Luxus Hotel Hyatt Regency McCormick Place, Mietwagen mit Vollkaskoversicherung, Reiseleitung durch Musik-Experte Rolf Schubert sowie alle Steuern, Sicherheitsgebühren und die Insolvenzversicherung. Weitere Informationen unter www.concertschubert.de/schuberttravels/chicago.html.






Social Media: Facebook - Twitter - Instagram



StartseiteSitemapNewsletterKonzept / MediaImpressumDatenschutzReise-RSS