Algerien: Kamel-Trekking mit Tuareg-Nomaden

Algerien: Kamel-Trekking mit Tuareg-Nomaden

(Quelle: Hauser exkursionen)

Wege gibt es nicht. Doch die Tuareg-Nomaden, die die Karawane begleiten, kennen die Gegend. Zehn Tage Kamel-Trekking erwartet Abenteurer weit nordwestlich des Hoggar-Gebirges, einer einsamen Region der Zentralsahara. Bis zu 300 Meter hohe Dünen und für Fahrzeuge unzugängliche Felslabyrinthe und Schluchten prägen die Landschaft. An verstecken Plätzen sind gut erhaltene Felsbilder aus unterschiedlichen Perioden zu sehen: Jagdszenen, Tänze, Giraffen, Rinder und die Darstellung eines Streitwagens. Auch wenn es landschaftlich und archäologisch viel zu sehen gibt, steht das Karawanenerlebnis während des Trekkings im Mittelpunkt: Die Kamele bestimmen den Rhythmus in einer stillen, weiten Welt. Geritten wird im Stil der Tuareg ohne Schuhe. Mit den Füßen stützt man sich am Hals des Kamels ab. Während des zehntägigen Trekkings sind auch Wandertage vorgesehen, die zu in der Felslandschaft versteckt liegenden Plätzen führen. Die Ausflüge erfordern gute Kondition und Trittsicherheit. Die Versorgung übernehmen die Tuareg. Trinkwasser wird in Kanistern mitgeführt. Übernachtet wird in Zelten. Die Reise findet vom 07.03.2010 bis 21.03.2010 statt. Der Preis von 2.390 Euro pro Person umfasst u. a. Linienflüge mit Air Algerie, Flughafensteuern, Sicherheitsgebühren, Übernachtungen in Zelten, Vollpension, Campingausrüstung, Transfers, Reiseleitung, Versicherungspaket. Weitere Informationen unter www.hauser-exkursionen.de.






Social Media: Facebook - Twitter - Instagram



StartseiteSitemapNewsletterKonzept / MediaImpressumDatenschutzReise-RSS