Familienurlaub in Cuxhaven

Nordseeheilbad Cuxhaven

(rf) Cuxhaven, die nördlichste Stadt in Niedersachsen, liegt an der Mündung der Elbe in die Nordsee. Wahrzeichen der Stadt ist die Kugelbake, ein altes, hölzernes Seezeichen an der Elbmündung. Dieses bezeichnet den Punkt, an dem die Binnenschifffahrt endet und die „Große Fahrt“ beginnt. Cuxhaven hat rund 53.000 Einwohner und ist Zentrum des Landkreises Cuxhaven. Vor Cuxhaven in der Nordsee befindet sich die zu Hamburg gehörende Insel Neuwerk.

Cuxhavens Strandpromenade
Die vier Kilometer lange Strandpromenade in Cuxhaven wurde fertiggestellt. Entstanden ist eine vier Kilometer lange Flaniermeile mit farbigem Asphaltbelag, wellenförmigen Aufweitungen und großzügigen Strandzugängen. Von der Kugelbake, Cuxhavens hölzernem Seezeichen, bis zum Ortsende von Duhnen reicht der Weg, der zu einem Spaziergang am Meer einlädt: Weite Ausblicke auf das Weltnaturerbe Wattenmeer, auf vorbeiziehende Schiffe am Weltschifffahrtsweg oder einfach nur den Sonnenuntergang genießen ...

Wattenmeer-Besucherzentrum
Im Sommer 2015 eröffnet in Cuxhaven-Sahlenburg das neue Wattenmeer-Besucherzentrum WattBz. Der dreigeschossige Holzbau entsteht inmitten des Nationalparks am Sahlenburger Strand mit Blick auf das Wattenmeer und die Insel Neuwerk. Hier erfährt dann man alles Wissenswerte über Tiere und Pflanzen, aber auch über die Gefährdung und Schutzwürdigkeit dieser Naturlandschaft. Neben dem Weltnaturerbe Wattenmeer in seiner ganzen Vielfalt ist auch die Natur von Geestkliff und Küstenheide Thema der Ausstellung. (tourismus.cuxhaven.de)

Kurkarte auch im Umland nutzbar
In Cuxhaven hat man mit der Kurkarte u.a. freien Zugang zum Strand und maritimen Veranstaltungen, zahlt in Schwimmbädern, Museen und Theatern weniger Eintritt und erhält Ermäßigungen bei geführten Wattwanderungen. Ab 2015 können Cuxhaven-Urlauber diese auch im Umland einsetzen. Die Kurkarte des Nordseeheilbads ist auch in den Gemeinden Otterndorf, Wingst, Bad Bederkesa und Wurster Nordseeküste gültig. Mit der Cuxhaven-Kurkarte können Urlauber so viele attraktive Einrichtungen in den benachbarten Tourismusgemeinden vergünstigt nutzen und Geld sparen.

Info:
Erwachsene zahlen in der Hauptsaison 1,60-2,80 Euro, in der Nebensaison 1,10-1,80 Euro. Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre sind von der Kurtaxe befreit.

Cuxhaven: Alte Liebe

(Quelle: Nordseeheilbad Cuxhaven)

Urlaub für die ganze Familie

Im Nordseeheilbad Cuxhaven bietet man Sport, Spiel und Spaß für die ganze Familie an - und das bei jedem Wetter. Ein neun Kilometer langer Nordseestrand, 900 Kinderveranstaltungen und ein Wellenbad sorgen für Kurzweil bei der ganzen Familie. Entlang der Strandpromenade sind neue Dusch- und Fußwascheinrichtungen, Sanitäranlagen entstanden. Ein neuer Abenteuerspielplatz am Duhner Kreisel bietet auf einer Fläche von ca. 9.500 Quadratmetern zahlreiche Spiel- und Klettergeräte für unterschiedliche Altersgruppen – vom Kleinkindbereich bis zum Angebot für größere Kinder. Um die Bespaßung kümmert sich (neben den Maskottchen Jan Cux und Cuxi) ein bis zu 20-köpfiges Team des Fun-Kontors zwischen März und Oktober. Sie organisieren unter anderem Familientage, Piratenfeste und Indianerlager. Und über das Weltnaturerbe Wattenmeeer erfährt der Nachwuchs spielerisch alles Wichtige im "Blauen Klassenzimmer", einem Strandzelt mit über etwa 60 Exponaten von Pflanzen und Tieren. Der Höhepunkt des "Unterrichtes " ist die gemeinsame Exkursion ins Watt, um Würmer zu jagen. Für Kinder gibt es auch Pony-Wettrennen im Wattenmeer. Wer's gerne sportlich mag, kann segeln, Kite surfen und Beachvolleyball spielen - oder sich aufs E-Bike setzen und die weitere Umgebung erkunden. Als Ausflugsziele locken die Insel Neuwerk und Deutschlands einzige Hochseeinsel Helgoland.

Hinweis:
Die Strandpromade ist barrierefrei. Ebenso ist ein barrierefreier Zugang zum Strand möglich. Über langgestreckte Rampen lässt sich mit dem Rollstuhl, dem Kinder- oder Bollerwagen bequem an den Sandbereich gelangen.

(Quelle: Nordseeheilbad Cuxhaven)

Schatzsuche, Bastelstunde, Spielefest: Das Cuxhavener Fun-Team bietet während der Saison Veranstaltungen für Kinder und Familien an. Der Treffpunkt ist kinderleicht zu finden: ein rotes Schild mit einem „T“ darauf weist den Weg. Hier treffen sich im Nordseeheilbad Cuxhaven die kleinen Urlaubsgäste zum Spielen und Spaß haben. Nur pünktlich müssen sie sein, denn sonst kann es passieren, dass die Gruppe mit ihren Betreuern bereits auf Entdeckungstour ist, Sandburgen am Strand baut oder eine Rallye durchführt.

Mehrmals im Sommer heißt es in Cuxhaven „Achtung Piraten!“. Dann ist das Fun-Team im Einsatz, um mit den kleinen Feriengästen Piratenutensilien zu basteln, den Piratenknoten zu lernen und auf Schatzsuche zu gehen. Von März bis Oktober stehen auch die Gästespielräume bereit. Hier können Kinder auch ohne Begleitung der Eltern an kreativen Spiel- und Bastelaktionen teilnehmen. Regelmäßig finden der „Zwergentreff“ für Kindergartenkinder, die „Kinderzeit“ für Kids von sechs bis zehn Jahren sowie „Just for fun“ mit täglich variierenden Themen und Spielen für Zehn- bis 13-Jährige statt. Dort entstehen Werke aus Holz, Gips oder Ton, und eine Theaterwerkstatt lädt zum spontanen Theaterspiel ein.

Höhepunkte für die ganze Familie sind die Eventtage im Sommer. Dann gibt es Abenteuer für kleine und große Piraten, Indianer und Zauberer. Bei den beliebten Lichterfesten mit Laternenumzug und bengalischem Musik-Feuerwerk verwandelt sich der Kurpark in ein Lichtermeer. Mit buntem Programm und Show, Marktständen, Kindermusik, Hüpfburg und Kinderanimation. Und beim Jan-Cux-Spielefest können sich besonders die Jüngeren an speziell aufgebauten Spielgeräten austoben.

Das Fun-Team der Nordseeheilbad Cuxhaven GmbH sind 15 bis 20 pädagogisch geschulte Betreuer, die während der gesamten Saison altersgerechte Sport- und Spielveranstaltungen anbieten.

Beachsport-Saison in Cuxhaven

Im „VGH Stadion am Meer“ dreht sich zwischen Juni und August alles um sportliche Veranstaltungen am Strand. Im einzigen permanenten Center-Court an der deutschen Nordseeküste – im VGH Stadion am Meer in Cuxhaven – finden zwischen Juni und August sportliche Großveranstaltungen im Beachvolleyball statt. Aber auch Turniere im Beachbasketball, Soccer, Dodgeball und Beachhandball locken die Zuschauer auf die Tribünenplätze direkt am Meer. Aber nicht nur die Profispieler finden am Sportstrand beim VGH Stadion am Meer gute Bedingungen. Den Urlaubsgästen stehen öffentliche Anlagen mit Netzen oder Körben zur Verfügung. Im Juli und August wird Beachvolleyball von Trainern des Niedersächsischen Volleyballverbandes angeboten. In den Sommerferien von NRW und Niedersachsen gibt es zusätzlich sechs Mal in der Woche Volleyball-Kinderanimation, jeweils von 10 bis 12 Uhr. Im Rahmen der Familien-Eventtage findet jeweils ein Gästeturnier für Kinder und Erwachsene statt.

(Quelle: Nordseeheilbad Cuxhaven)

„Duhner Wattrennen“ und „Sommerabend am Meer“

Im Sommer findet im Nordseeheilbad Cuxhaven das Duhner Wattrennen als Höhepunkt der Urlaubssaison statt. Das weltweit einzige Pferderennen im Wattenmeer lockt jedes Jahr tausende Zuschauer an der Nordseestrand. Und auch die Urlaubsgäste schätzen das kuriose Turfspektakel zwischen Ebbe und Flut, das sich entspannt vom Seedeich aus verfolgen lässt. Bei den insgesamt zwölf Rennen auf dem rund 1,2 Kilometer langen Rundkurs im trocken gefallenen Watt (also bei Ebbe) haben wettfreudige Zuschauer auch Gelegenheit, aufs richtige Pferd zu setzen und zu gewinnen. Dafür stehen die mobilen Totalisatoren am Duhner Strand bereit. Das „Pferderennen auf dem Meeresgrund“ wird seit 1902 im Wattenmeer vor Duhnen ausgetragen. Es zählt weltweit zu den skurrilsten Sportveranstaltungen.

Ebenfalls ein Zuschauermagnet ist der traditionelle „Sommerabend am Meer“. Dann bieten neben den festlich beleuchteten Schiffen, die bei Dunkelheit die Cuxhavener Grimmershörnbucht ansteuern, ein Höhenfeuerwerk und Live-Musik auf mehreren Bühnen Unterhaltung für die ganze Familie. Alle Veranstaltungen findet man im Veranstaltungskalender auf www.cuxhaven.de.

(Quelle: Nordseeheilbad Cuxhaven)

Cuxland - das Umland von Cuxhaven

Cuxland – so wird der zwischen Nordsee, Elbe und Weser gelegene Landkreis Cuxhaven genannt, der zu den abwechslungsreichsten Regionen Deutschlands zählt. Vor allem für Familien hält das Ferienparadies zahlreiche Attraktionen bereit. Neben ausreichend Sand- und Grünstränden lädt ein vielseitiges Hinterland zum Entdecken ein. Zum Beispiel beim Radfahren in der flachen Landschaft oder beim Ponyreiten auf einem der Reiterhöfe. Dazu kommt ein großes Angebot an Spielplätzen und Freizeitanlagen, die keine Langeweile aufkommen lassen.

Einer der Höhepunkte für die ganze Familie ist der Spielpark Wingst, der auf mehr als 50.000 Quadratmetern knapp 60 Spiel- und Sportmöglichkeiten für kleine und große Besucher bereit hält. Neben einem Baumseilpfad, dem interaktiven Spielplatz SmartUS und einem Niedrigseilgarten, der auch für kleinere Kinder genutzt werden kann, ist es vor allem die 500 m lange Sommerrodelbahn, die für Vergnügen sorgt.

Ebenfalls ein Erlebnis für Groß und Klein ist der Zoo in der Wingst, der wegen seiner weitläufigen Waldgehege so beliebt ist. Hier können Bären, Wölfe und Löwen beobachtet und in begehbaren Gehegen Affen hautnah erlebt werden. Ein Höhepunkt für Kinder ist die Spiel- und Spaßscheune in Otterndorf. Die Indoor-Spielstätte bietet mit Kletterberg, Rutschen und Trampolin zahlreiche Spielmöglichkeiten auch schon für ganz kleine Gäste. Wetterunabhängig ist auch die Piratenburg in Hagen mit Piratenboot zum Klettern, Burg und zahlreichen Spielmöglichkeiten.

Spiel und Spaß im Cuxland ist auch auf den zahlreichen Spielplätzen unter freiem Himmel garantiert wie im neu eröffneten Park Friedrichsruh in Langen, in der Freizeitanlage „See Achtern Diek“ in Otterndorf mit Skateranlage und Riesenrutsche sowie auf dem Wasserspielplatz am Ostesee.

Weitere erlebnisreiche Ausflugsziele im Cuxland sind das Natureum Niederelbe in Balje, ein Naturmuseum mit „Küstenzoo”, Terrarien und Aquarien, das Luftschiff- und Marinefliegermuseum Aeronauticum in Nordholz und eine Fahrt mit der Moorbahn tief in das Innere des Naturschutzgebietes Ahlenmoor.

(Quelle: Nordseeheilbad Cuxhaven)


Sponsored Post







Social Media: Facebook - Twitter - Instagram


StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps