Essen mit Meerblick: Ostsee-Strandfrühstück

Strandfrühstück an der Ostseeküste

(Quelle: Ostsee-Holstein-Tourismus e.V. / Oliver Franke)

Essen mit Meerblick: Ostsee-Strandfrühstück

(rf) Die Ostsee gehört zu den beliebtesten deutschen Reisezielen. Viele Deutsche zieht es in den Sommermonaten an die dortigen Strände. Anfang Juli können Urlauber an der schleswig-holsteinischen Ostseeküste die erste Mahlzeit direkt am Strand genießen: an über 20 Orten entlang der Küste gibt es am 02.07.2015 das Ostsee-Strandfrühstück. Dann heißt es: Bitte im Strandkorb oder direkt im feinen, weichen Sand Platz nehmen, den Blick aufs Meer richten und einfach nur noch genießen. Vielerortens werden sogar kostenlose Frühstückspakete ausgegeben.

Während etwa die Teilnehmer des Kitesurf Masters schon den Wellen entgegen fiebern, frühstückt man auf der Insel Fehmarn ganz gemütlich am Südstrand. Entlang der Hohwachter Bucht widerum genießt man die erste Mahlzeit des Tages an ganz unterschiedlichen Frühstücksplätzen. Lütjenburg bietet ein Ritterfrühstück in der Turmhügelburg und ein Eiszeitfrühstück im Eiszeitmuseum an. In Hohwacht und Behrensdorf wird Live-Musik am Strand gespielt. Von der Dachterrasse des Restaurants Strandkrabbe in Hohenfelde hat man beim Frühstücken einen tollen Blick über die Ostsee und am Sehlendorfer Strand frühstückt man "Ganz nah bei den Wellen". Auf der "StrandKorbFrühstücksMeile" in Kellenhusen heißt es entlang der Promenade in erster Strandkorbreihe mit einem erfrischenden Strandfrühstück in den Tag zu starten. Danach findet am Seebrückenvorplatz um 10.30 Uhr der 21. Open-Air-Seebrückengottesdienst statt. Eine 30 Meter lange Tafel lädt zum Strandfrühstück an den Möltenorter Hauptstrand in Heikendorf ein. Mit Blick auf das Meer und Lounge-Musik packt man entweder sein mitgebrachtes Picknick-Frühstück aus und ordert vorab ein Frühstückspaket beim "Seeblick Beach". Dahme baut für das Strandfrühstück allerlei kulinarische Raffinessen auf der Seebrücke mit einem herrlichen Rund-um-Blick über die Ostsee und die Dahmer Strandpromenade auf. In Eckernförde begrüßt man den Morgen ganz entspannt mit sanfter Gitarren-Musik am Strand. Wer in Schönhagen maritim gekleidet ankommt, der bekommt ein kostenloses Frühstück. Wer zudem noch sportlich unterwegs sein möchte, der kann sich beim Stand-Up Paddeling versuchen. In Großenbrode serviert man ein Ostseefrühstück mit vielen Leckereien. In Sierksdorf locken eine Strandolympiade und eine Kaffee Happy Hour mit musikalischer Begleitung vom Shanty Chor. In Strande frühstückt man an einer langen Tischreihe zwischen "Strandbistro Bruno" und Bistro "Das Kaiser". Wer rechtzeitig dort ist, erhält sogar kostenlose Frühstücks-Starterkits. Auch in Glücksburg, Damp, Heiligenhafen, Travemünde, Timmendorfer Strand und Weissenhäuser Strand wird ein köstliches Frühstück am Meer serviert. Seinen individuellen Picknickkorb und Frühstücks-Utensilien darf man natürlich allenortens mitbringen und sein eigenes Strandfrühstück veranstalten.

Infos: www.ostsee-strandfrühstück.de


Sponsored Post




Social Media: Facebook - Twitter - Instagram

StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps