Auf Spuren der Weinkultur durch Deutschland

Auf Spuren der Weinkultur durch Deutschland

(Quelle: Yaph)

(rf) Die Weinlese hat in diesem Jahr bereits in einigen Weinregionen Deutschlands ungewöhnlich früh begonnen. Weinfeste erfreuen sich noch bis Mitte Oktober 2011 vielerorts großer Beliebtheit, denn sie bieten Gelegenheit für Genuss und Geselligkeit. Mehr als das, Wein ist ein Stück deutsche Kultur, denn die Tradition des Weinanbaus geht auf über 2000 Jahre zurück. Kulinarische Angebote rund um erlesene Weine zollen der Arbeit der Winzer sowie dem Bewahren von Wissen und Tradition Respekt.

Mainz
Mainz, die Weinhauptstadt von Rheinhessen gehört sogar zu den Great Wine Capitals of the World und steht damit als einzige deutsche Stadt in einer Reihe mit Anbaugebieten wie Bordeaux, Kapstadt oder Napa Valley. Seiner Bedeutung als Hauptstadt des Weines ist sich Mainz bewusst, neue Angebote rund um die edlen Tropfen eröffnen kulinarische Einblicke und Erlebnisse.

Wiesbaden
Eine Reise durch die Weinstädte der Historic Highlights of Germany ist zugleich eine Entdeckung beeindruckender Kellereien und ihrer geschichtsträchtigen Lagerstätten. Eine ungewöhnliche Sektkellerei, die einen Besuch lohnt, ist Henkell in Wiesbaden. Der Firmensitz befindet sich in einem imposanten klassizistischen Bauwerk, das in seinem Inneren mit verspielten Rokoko-Elementen und schlossähnlicher Pracht beeindruckt.

Koblenz
Eine Führung durch den ältesten Teil der Deinhard-Keller aus der Zeit um 1850 ermöglicht in Koblenz interessante Einblicke in die Geschichte der Sektherstellung. Als einzige deutsche Stadt liegt Koblenz an Rhein und Mosel. Die beiden Flüsse vereinigen sich am berühmten deutschen Eck und die gleichnamigen Anbauregionen eröffnen von hier aus wunderbare Entdeckungsreisen in die Welt des Weines.

Trier
Im alten Mauerwerk einstiger römischer Lagerhallen, errichtet um 330 n.Chr. findet sich der Ursprung des heutigen Weinkellers der Vereinigten Hospitien in Trier. Auf einer Länge von über einem Kilometer dehnen sich unterirdische Weinkeller unter der Trierer Altstadt aus.

Würzburg
Welterbe und Wein sind auch in Würzburg, im Herzen des fränkischen Weinlandes, eng miteinander verbunden. Frankenwein wird üblicherweise im Bocksbeutel abgefüllt, der berühmten bauchigen Flasche. Unter dem UNESCO-Welterbe der Würzburger Residenz befindet sich mit dem Staatlichen Hofkeller einer der größten deutschen Weinkeller mit einer Jahresproduktion von 850.000 Flaschen!

Freiburg
Riesling, Müller-Thurgau oder Spätburgunder - für solche Weine sind die deutschen Anbaugebiete berühmt. Doch auch die leichten badischen Rotweine, welche die Schwarzwald-Region rund um Freiburg hervorbringt, erreichen eine beachtliche Qualität. Wenig verwunderlich, gilt Freiburg doch als sonnigste Stadt der Republik.

Weitere Informationen unter www.historicgermany.com.


Sponsored Post




Social Media: Facebook - Twitter - Instagram


StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps