Historische Städte auf dem Weser-Radweg erleben

Historische Städte auf dem Weser-Radweg erleben

(rf) Der Frühling steht in den Startlöchern und mit ihm die kommende Radfahrsaison: In der Solling-Vogler-Region im Weserbergland können Radfahrer daher ab sofort auf einer 130-Kilometer-Tour von Hann. Münden bis Hameln eine Reihe ganz besonderer
Sehenswürdigkeiten und Städte entlang der Weser erkunden. Wie Perlen reihen sich geschichtsträchtige und vom Fachwerk der Weserrenaissance geprägte Städte entlang der Weser. Sie locken mit historischem Charme und gemütlichen Cafés und laden die Gäste in der Natur des Weserberglandes zum Verweilen ein. Anlass zum Zwischenstopp bieten imposante Schlösser, wie das vierflügelige Weserrenaissance Schloss Bevern sowie Schloss Fürstenberg, welches für das "weiße Gold" in Form des Porzellans bekannt ist. Ein Abstecher lohnt sich auch zum Schloss Hämelschenburg in Emmerthal, dessen Schlossanlage sowohl zum kulturellen Erlebnis im Schlossmuseum als auch zum entspannenden Spaziergang durch den Minnegarten einlädt. Ein ganz besonderes Ereignis auf der 130-Kilometer-Tour wartet auf die Gäste der Solling-Vogler-Region bei der Überquerung der Weser mit einer Gierseilfähre: Der Fährmann bringt die Radfahrer sicher und ganz ohne Motor, nur durch die Strömung des Wassers angetrieben, an das gegenüberliegende Weserufer.

Das Paket "Weser-Radweg - historische Städte von Hann. Münden bis Hameln" beinhaltet neben 4 Übernachtungen in **/***-Hotels ein Radler-Frühstück zur Stärkung für die Tagesetappen sowie den Gepäcktransfer von Haus zu Haus. Das Angebotspaket kann bei der Solling-Vogler-Region im Weserbergland ab 279,- EUR pro Person gebucht werden. Weitere Informationen unter unter www.solling-vogler-region.de.






Social Media: Facebook - Twitter - Instagram


StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps