Wattenmeer im Winter erleben

(Quelle: nordseetourismus.de/Günter Pump)

Wattenmeer im Winter erleben

(rf) Wenn nicht gerade ein Sturm wie Christian oder Xaver tobt, macht das Wattenmeer im Winter einen recht verschlafenen Eindruck. Doch auch zu dieser Jahreszeit gibt es im Weltnaturerbe eine Menge zu entdecken. Nationalpark-Häuser und –zentren und Nationalpark-Partner bieten zur Winterzeit ein Programm für winterliche Watterlebnisse an, aber auch „Indoor“-Veranstaltungen zum Aufwärmen.

Das Wattenmeer ist eines der weltweit größten und wichtigsten gezeitenabhängigen Feuchtbiotope und hat als Rastgebiet für Zugvögel globale Bedeutung. Im Dezember und Januar sind dies verschiedene Gänsearten, die z. B. am Dollart, im Norderland oder an der Wurster Küste überwintern. Aber auch der große Brachvogel, Austernfischer, Rotschenkel und verschiedene Möwenarten sind treue Begleiter winterlicher Deich- und Wattläufer. Am Strand finden sich jetzt viele Schalen der Sandklaffmuschel, der größten Muschel im Wattenmeer. Und mit viel Glück entdeckt man die ein oder andere Kegelrobbe. Doch gerade im Winter gilt hier: Abstand halten! Die Tiere brauchen jetzt besonders viel Ruhe, denn von Dezember bis Januar werden die Jungtiere geboren. In jedem Fall empfiehlt es sich, ein Fernglas mitzunehmen, um Vögel oder Robben beobachten zu können, ohne sie zu stören. Für Fotografen empfiehlt sich sinngemäß ein gutes Teleobjektiv.

Wer mehr über die winterliche Natur im Wattenmeer erfahren möchte, schließt sich einer geführten Wanderung an. Eine Auswahl der angebotenen Veranstaltungen im niedersächsischen Wattenmeer findet man unter www.nationalpark-partner-wattenmeer-nds.de. Weitere Veranstaltungen und Termine an der schleswig-holsteinischen Nordseeküste sind auffindbar über den Naturerlebnisfinder: www.nordseetourismus.de und weitere winterliche Veranstaltungen der Schutzstation Wattenmeer sind hier zu finden: www.schutzstation-wattenmeer.de.

Das Wattenmeer bietet im Laufe des Winters eine ganze Reihe von Veranstaltungen. Hier eine kleine Auswahl: Winterzeit ist Sturmflutzeit: Wellenberge türmen sich auf, der Wind heult in Orkanstärke – was passiert, wenn ein Sturm die Küste heimsucht, zeigt die Sturmflutenwelt Blanker Hans in Büsum. (www.blanker-hans.de). In der Stille und Weite der Natur das alte Jahr Revue passieren lassen bei einer Silvester-Wattwanderung in Dornumersiel. (www.nationalpark-wattenmeer-erleben.de/veranstaltungen/2013/weltnaturerbe-wattenmeer-zum-jahreswechsel_1114)








Sponsored Post




Social Media: Facebook - Twitter - Instagram

StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps