Deutschlands ältestes Seebad wird 220 Jahre

(Quelle: Tourist-Information Bad Doberan-Heiligendamm)

Deutschlands ältestes Seebad wird 220 Jahre

(rf) Heiligendamm, auch „die weiße Stadt am Meer“ genannt, feiert 2013 Geburtstag. Anläßlich des 220-jährigen Bestehens von Deutschlands ältestem Seebad findet vom 9. bis 16. Juni eine Festwoche statt. Die Auftaktveranstaltung findet am 9, Juni um 12.00 Uhr statt, abends folgt ein Mendelssohn-Konzert mit Pianist Matthias Kirschnereit und Rezitatorin Fritzi Haberlandt. Höhepunkte der Festwoche sind das „Rock und Wasser“-Musical der Kreismusikschule im Moorbad, ein Kindertheater in der Klosterruine sowie Fachvorträge zur Architektur in Heiligendamm. Über die gesamte Woche kann der Doberaner Kamp mit seinem Roten und dem Weißen Pavillon wie vor 200 Jahren erlebt werden: Ausstellungen von Kutschen und Oldtimern, Kurkonzerte sowie kulinarische Gaumenfreuden sind zu erleben. Gekrönt wird die Festwoche mit einem Historienspiel des traditionellen Anbadens an der Heiligendammer Seebrücke und einer abendlichen Gala im Ballsaal des Grand Hotels. In Bad Doberan finden parallel dazu ein Table d’hôte im Salongebäude am Kamp und ein Jazz-Sommerfest im Doberaner Prinzenpalais statt. Ihren Abschluss findet die Jubiläumswoche am Sonntag, 16. Juni, mit dem Seebrückengottesdienst, einer 220 Meter langen Kaffeetafel auf der Kurhauswiese und dem Festspiel-Konzert im Ballsaal des Grand Hotels Heiligendamm.

Weitere Informationen unter www.220-jahre-heiligendamm.de.


Sponsored Post




Social Media: Facebook - Twitter - Instagram


StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps