Saisonstart an der niedersächsischen Nordsee

Saisonstart an der niedersächsischen Nordsee

(Quelle: Die Nordsee GmbH)

(rf) Im Strandkorb die Sonne genießen und dem Rauschen der Brandung zuhören, eine Sandburg bauen oder mit nackten Füßen durch den Sand wandern. An der nidersächsischen Nordsee erwarten den urlauber neben diesen Naturerlebnissen zahlreiche Regatten und Feste. Hier eine kleine Auswahl:

Bremerhaven
Fisch und Meeresfrüchte prägen die Küche an der niedersächsischen Nordsee und stehen bei vielen Festen im Mittelpunkt. Den Auftakt bildet am 16. und 17. April die FischParty im Schaufenster Fischereihafen in Bremerhaven. Hier erwarten Einheimische und Gäste neben vielfältigen Genüssen aus Neptuns Reich auch eine schwimmende Kochshow.
Schiff ahoi! – Sportboote, Krabbenkutter und Papierboote lichten Anker
Bremerhaven hat gute Chancen auf einen spektakulären maritimen Weltrekordversuch. Dieser steht am 30. April 2011 im Mittelpunkt der mehrtägigen Einweihungsfeier der neuen Kaiserschleuse. Eine Parade aus 300 bis 400 Sportbooten – und damit die längste aller Zeiten – soll der Seestadt einen Platz im Guinness-Buch der Rekorde sichern. Nur wenige Monate später an gleicher Stelle lockt der Havenwelten Sail Sommer (17.6.–31.7.). Die Veranstaltungsreihe vereint auf einzigartige Weise maritime Kultur, Kulinarisches und jede Menge Schiffe. Windjammergucken gehört hier zum Standardprogramm und Fans der Großsegler können sich auf den Auftritt eines internationalen Filmstars freuen: Ende Juli geht die „Bounty“ vor Anker, das Originalschiff aus dem Film „Meuterei auf der Bounty“.

Neuharlingersiel
Gemächlicher geht es am 20. August bei der 45. Krabbenkutter-Regatta in Neuharlingersiel zu. Dann stechen auf Hochglanz polierte und mit Fähnchen geschmückte Kutter von hier aus in See. Am idyllischen Hafen laden alle Kutterkapitäne bereits am 19. August zum „Open Ship“ ein. Besucher können sich an Bord über die Arbeit der Krabbenfischer informieren. Wer genug erfahren hat, macht bei der Krabbenpul-Meisterschaft mit und hat die Chance, neben den Kapitänen des schnellsten und schönsten Kutters als Krabbenpul-Meister auf dem Siegertreppchen zu stehen.
Spiekeroog
Wer wohl in diesem Jahr zuerst untergeht? Das hängt vom Talent der kleinen und großen Kapitäne ab, die am 23. August in ihren aus Papier, Pappe und Kleister gebauten Booten zur Spiekerooger Papierboot-Regatta antreten. Hier hat die ganze Familie beim Bootsbau, beim Paddeln mit dem eigenen Papierboot oder beim Zuschauen unendlich viel Spaß.

Wilhelmshaven
Zwei maritime Höhepunkte haben im Veranstaltungskalender von Wilhelmshaven seit Jahren ihren Platz: das Wochenende an der Jade und der JadeWerserPort-Cup. Vom 30. Juni bis 3. Juli steigt hier eines der größten norddeutschen Stadt- und Hafenfeste. Am Wochenende an der Jade gehen zahlreiche Schiffe vor Anker: unter anderem Feuerschiffe, Großsegler und Museumsschiffe. Bei Törns auf dem Meer und beim „Open-Ship“ erleben „Landratten“ die maritime Welt hautnah. Am ersten Oktoberwochenende feiert der JadeWeserPort-Cup sein 10-jähriges Jubiläum. Dann heißt es bei der spannenden Regatta für viele Traditionssegler wieder „Leinen los!“.

Emden
Seit mehr als 450 Jahren hat die Heringsfischerei in Emden Tradition – der perfekte Ort für die Emder Matjestage, die hier vom 2. bis 5. Juni gefeiert werden.

Cuxhaven
Bei Kulinarischem aus dem Meer läuft auch Besuchern der Cuxhavener Hafentagen (16.7.) das Wasser im Mund zusammen. Wer es etwas abenteuerlicher mag, ist vom 15. bis 17. Juli während des Dangaster Hafenfests zu einer Rundfahrt mit dem Bäderschiff „Etta von Dangast" eingeladen. Besucher genießen von hier aus den Blick auf die einzigartige Naturlandschaft der niedersächsischen Nordsee. An Land laden viele Attraktionen zum Schauen, Bummeln und Verweilen ein. Ein Shanty-Chor sorgt für die passende maritime Stimmung.

Weitere Informationen unter www.die-nordsee.de.


Sponsored Post




Social Media: Facebook - Twitter - Instagram


StartseiteReise-RSSSitemapKonzept / MediaImpressum & DatenschutzGewinnspielBuch-Tipps